1 von 1
Austria: 12 Points! tuXedo lieferten beim Rockavaria eine energiegeladene Show.

Konzert-Kritik

tuXedo beim Rockavaria: Krach in Tracht

München - Das Festival Rockavaria ist gestartet und tuXedo aus Oberösterreich sorgten für den ersten Festival-Höhepunkt. Hier gibt's die Kritik. 

Das muss ein tolles Gefühl sein für sechs aufstrebende Metal-Musiker aus Oberösterreich: sich beim Rockavaria-Band-Wettbewerb neben Lem Motlow gegen mehr als 500 andere Gruppen durchsetzen – und sich dadurch das Recht erspielen, am selben Tag wie Limp Bizkit in der Münchner Olympiahalle aufzutreten. Die Power-Spaßtruppe tuXedo erwies sich als würdiger Gewinner und sorgte am Freitagnachmittag für einen ersten Festival-Höhepunkt. Krach in Tracht war angesagt: „Original Austrian Alpencore“ nennen die sechs Gaudiburschen ihre abwechslungsreiche Metalcore-Melange aus knallhartem Schlagzeug- und Percussion-Gewitter, melodiösen Riffs und rotzigem Gebrüll, die sie indes nicht – wie der Bandname suggeriert – im klassischen Smoking servieren, sondern sozusagen im Innviertel-Tuxedo, sprich: in Lederhose und Trachtenwesterl. Dass sich um 15 Uhr erst ein paar Hundert Leute in der riesigen Halle eingefunden haben, tut der Stimmung keinen Abbruch: Die Gitarren glühen, die Stimmbänder vibrieren, und die tanzenden Fans vor der Bühne haben ebenso einen Mordsspaß wie das Sextett. Denn anders als ihre netten, aber etwas faden Kollegen von The Makemakes bei ihrem ESC-Auftritt bieten tuXedo eine energiegeladene Show, bei der etwa auch auf eine Milchkanne oder eine Kuhglocke eingedroschen wird. Austria: 12 points! 

Marco Schmidt

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Farbenfrohe Spurensuche: Das ist Münchens schönste Streetart
Die Schau „Magic City“ ist noch bis September in Münchens Kleiner Olympiahalle zu sehen. Großartige Straßenkunst gibt es aber auch an ausgewählten Plätzen in der Stadt …
Farbenfrohe Spurensuche: Das ist Münchens schönste Streetart
Deutschland gewinnt zwei wichtige Preise bei Kunst-Biennale
Venedig - Die deutschen Künstler Anne Imhof und Franz Erhard Walther sind bei der Kunst-Biennale in Venedig am Samstag mit Goldenen Löwen geehrt worden.
Deutschland gewinnt zwei wichtige Preise bei Kunst-Biennale
Was will uns der Künstler damit sagen?
New York - Der Meister des Kitsch, Jeff Koons, hat am Freitag in New York sein neues Kunstwerk enthüllt: eine aufblasbare Ballerina.
Was will uns der Künstler damit sagen?
50 Jahre Theater für Kinder - die Highlights aus dem Jubiläumsheft
München - Das Theater für Kinder in der Dachauer Straße feiert in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag. Dieser wird mit einem Jubiläumsheft gefeiert. Wir präsentieren …
50 Jahre Theater für Kinder - die Highlights aus dem Jubiläumsheft

Kommentare