Konzerte der Residenzwoche

- Als eine Art Gesamtkunstwerk präsentiert sich die Residenzwoche München. Einer der Schwerpunkte sind die Konzerte. Wenn es an diesem Freitag beim Auftaktkonzert in der Allerheiligen-Hofkirche heißt "Die Mannheimer in München", darf nicht etwa an "Provinz" gedacht werden. Bekanntermaßen hatte Kurfürst Karl Theodor, als er den Münchner Thron bestieg, nicht nur seine berühmte Theatertruppe mitgebracht, sondern auch seine genialen Musiker, von denen einer Wolfgang Amadeus Mozart war. So erklingen beim ersten Konzert Werke von ihm und anderen Zeitgenossen. Es spielt die Neue Hofkapelle München unter Leitung von Christoph Hammer (30. 9., 20 Uhr).

Zu einem Benefizkonzert zu Gunsten der Renovierung des Münchner Cuvillié´stheaters laden am Samstag die Freunde der Residenz ebenfalls in die Allerheiligen-Hofkirche. Auf dem Programm: Mozart, Richard Wagner und Louis Spohr. Es musiziert die Akademie des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks (1. 10., 19 Uhr).

Am Sonntag steht dann Antonio Bertali auf dem Plan. Aus Anlass seines 400. Geburtstages führt das Kammerensemble der Neuen Hofkapelle im Kaisersaal sein Oratorium auf (2. 10., 20 Uhr).

Weitere Konzerttermine: "L'Echo du Danube" - Gambenmusik für die Wittelsbacher Kurfürsten (3. 10., 20 Uhr, Schwarzer Saal); Kantaten und Sonaten von Giovanni Legrenzi und Antonio Bertali mit Maria Cristina Kiehr und Stylus Phantasticus (7. 10., 20 Uhr, Kaisersaal); Orlando di Lasso (8. 10., 20 Uhr, Antiquarium); Bläsercanzonen aus San Marco in Venedig (9. 10., 16 Uhr, Antiquarium); Händels "Theodora" mit Sopranistin Emma Kirkby (9. 10., 19 Uhr, Antiquarium).

Infos: Tel. 089/ 179 08 444; www.residenzwoche.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frauensache: Fünf Regisseurinnen ausgezeichnet
München - Ein starkes Signal beim 38. Bayerischen Filmpreis: Im Münchner Prinzregententheater wurden am Freitagabend fünf Regisseurinnen ausgezeichnet.
Frauensache: Fünf Regisseurinnen ausgezeichnet
Der Nussknacker wirbelt durchs Deutsche Theater
München - Fredrik Rydman begeistert mit seiner zeitgenössischen Version „Nutcracker reloaded“ in Münchens Deutschem Theater. Lesen Sie hier unsere Premierenkritik:
Der Nussknacker wirbelt durchs Deutsche Theater
„Nachdenkliche Sprüche mit Bilder“-Macher: Öffentlicher Auftritt in München
München - Bisher versteckte sich der Kopf hinter einer der gerade erfolgreichsten deutschen Facebookseiten. Jetzt tritt er erstmals öffentlich auf. Was ist das für 1 …
„Nachdenkliche Sprüche mit Bilder“-Macher: Öffentlicher Auftritt in München
Stadt macht Dieter Hildebrandts Witwe eine Freude
München - Nachdem es bei der letzten Verleihung des Dieter-Hildebrandt-Kabarettpreises einige Verstimmungen gab, hat die Stadt nun reagiert. Und macht der Witwe des …
Stadt macht Dieter Hildebrandts Witwe eine Freude

Kommentare