+
Paco da Lucia

Konzertkritik: Paco da Lucia

München - Gitarist Paco da Lucia spielt in der Münchner Philharmonie. Aberwitzig rasant, präzise, perfekt.

Ein Wunder eigentlich, dass es nicht längst eine internationale Verschwörung unter Gitarristen gibt, die versucht, Paco de Lucia das Handwerk zu legen. Denn die entspannte Virtuosität, mit der der 62-jährige Spanier seine Kunst vorführt, muss andere Gitarristen in die Verzweiflung stürzen. So mühelos, so aberwitzig rasant und dabei präzise, so perfekt und doch lebendig spielen zu können, ist an sich unmöglich. Auf einer akustischen Gitarre zumal, deren Saiten viel träger reagieren als die einer elektrischen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Metallischer und düsterer“: Emil-Bulls-Sänger im Interview
Emil Bulls haben sich mit einem neuen Album zurückgemeldet. Am Samstag tritt das Quintett im Backstage auf. Im Interview spricht Sänger Christoph von Freydorf über die …
„Metallischer und düsterer“: Emil-Bulls-Sänger im Interview
Mahnmal für Georg Elser: Die Geschichte hinter dem Grafitto
Das große Graffito an der Bayerstraße ist ein echter Hingucker - und viel mehr als nur Wandmalerei. Im Making-Of-Video erzählen Loomit und Won von ihrem Verhältnis zu …
Mahnmal für Georg Elser: Die Geschichte hinter dem Grafitto
Yello in der Olympiahalle: Elektro mit Herz, Hirn und Humor
Das runde Leder hat den runden Loops keine Chance gelassen. In der Olympiahalle verliefen sich am Dienstagabend ungefähr 2000 Fans der Schweizer Elektro-Pioniere …
Yello in der Olympiahalle: Elektro mit Herz, Hirn und Humor
Andreas Beck wird wohl Intendant des Bayerischen Staatsschauspiels
Das Auswahlverfahren in München ist offenkundig abgeschlossen, am Theater Basel hat Andreas Beck bereits seinen Rückzug bekannt gegeben: Alles deutet darauf hin, dass er …
Andreas Beck wird wohl Intendant des Bayerischen Staatsschauspiels

Kommentare