Kroatische Kulturtage in München

- Die Kroatischen Kulturtage wurden mit einem Staatsempfang des bayerischen Kunstministers Thomas Goppel eröffnet. Kulturminister Bozo Biskupi´c hatte zur Feier die Zagreber Philharmoniker mitgebracht. Im Zentrum der Kulturtage - 2002 wurde Bayerns Kultur in Kroatien präsentiert - steht die Filmwoche im Forum am Deutschen Museum, München. Die kleinen Festspiele laufen von heute bis zum 5. Dezember.

Den Auftakt macht der Spielfilm "Hier" von Zrinko Ogresta (2003), der Szenen aus dem Leben von zwölf Menschen scheinbar unverbunden nebeneinander stellt. "Die Zeugen" von Vinko Bresan (2003) beschäftigt sich mit der politischen Lage, mit der jüngsten Vergangenheit: Einige kroatische Soldaten begehen 1991 Verbrechen an einer serbischen Familie (2.12.). Weiter zurück gehen die Komödien "Gott bewahre uns vor größerem Übel" von Snjezana Tribuson (2002) und "Königin der Nacht" von Branko Schmidt (2001), die die Stimmung der 60er-Jahre aufnehmen (4./5.12.). <BR><BR>Weitere Informationen unter 089/ 21 12 50, Karten unter 089/ 21 12 51 80.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Maler Karl Otto Götz ist tot
Er galt als Pionier der abstrakten Kunst der Nachkriegszeit: Karl Götz. Der Maler ist im Alter von 103 Jahren gestorben.
Maler Karl Otto Götz ist tot
Zum Tod von Jerry Lewis: Amerikas trauriger Clown
Zeit seines Lebens hat Jerry Lewis die Menschen zum Lachen gebracht. Diese Fähigkeit schien ihm angeboren zu sein. Dabei durchlebt auch der Komiker schwarze Stunden.
Zum Tod von Jerry Lewis: Amerikas trauriger Clown
Albträume im La-Le-Lulu-Land
Die griechische Filmemacherin Athina Rachel Tsangari hat zum ersten Mal am Theater gearbeitet und für die Salzburger Festspiele in Hallein Frank Wedekinds „Lulu“ …
Albträume im La-Le-Lulu-Land
Arena di Verona: Auferstehen aus Ruinen
Die Arena di Verona kämpft mit Affären und Finanznot. Hilfe verspricht man sich von einem Sanierungsplan - und einer Uralt-„Aida“.
Arena di Verona: Auferstehen aus Ruinen

Kommentare