Kunsthallendirektor wird neuer Chef der Staatsgemäldesammlungen

München - Neuer Generaldirektor der bayerischen Staatsgemäldesammlungen wird der bisherige Direktor der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe, Klaus Schrenk. Wie Kunstminister Thomas Goppel (CSU) am Dienstag in München sagte, wird der 58-Jährige am 1. März 2009 die Nachfolge von Reinhold Baumstark antreten.

Dieser war seit August 1999 Leiter der Staatsgemäldesammlungen und geht Ende Februar in den Ruhestand. Die bedeutenden Sammlungen des Freistaats mit mehr als 30 000 Objekten sind auf zahlreiche Museen in Bayern verteilt, darunter die Alte und die Neue Pinakothek in München oder die Staatsgalerie Altdeutsche Meister in Augsburg. 

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Werden viele junge Erwachsene nun traurig sein? Die „Neon“ gibt‘s schon bald nicht mehr
Der Hamburger Verlag Gruner + Jahr stellt nach 15 Jahren sein Magazin „Neon“ ein. Das Heft erscheint am 18. Juni zum letzten Mal.
Werden viele junge Erwachsene nun traurig sein? Die „Neon“ gibt‘s schon bald nicht mehr
Markgräfliches Opernhaus Bayreuth: Die Wilhelmine-Silja-Show
Gut 29 Millionen hat die Sanierung des Markgräflichen Opernhauses Bayreuth gekostet. Die Investition hat sich gelohnt: Das weltweit schönste Barocktheater kann wieder …
Markgräfliches Opernhaus Bayreuth: Die Wilhelmine-Silja-Show
Steckt hinter dieser Kunst Superstar Adele?
Die Münchner Galerie Kronsbein zeigt Werke der Streetart-Künstlerin Bambi – hinter der sich Sängerin Adele verbergen soll.
Steckt hinter dieser Kunst Superstar Adele?
Stadt will Lilienthal-Nachfolger bis Jahresende
Weiter Theater um die Münchner Kammerspiele: Jetzt beschäftigte sich der Kulturausschuss des Stadtrats mit der Frage, wie es zum Abschied von Matthias Lilienthal als …
Stadt will Lilienthal-Nachfolger bis Jahresende

Kommentare