Kunsthallendirektor wird neuer Chef der Staatsgemäldesammlungen

München - Neuer Generaldirektor der bayerischen Staatsgemäldesammlungen wird der bisherige Direktor der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe, Klaus Schrenk. Wie Kunstminister Thomas Goppel (CSU) am Dienstag in München sagte, wird der 58-Jährige am 1. März 2009 die Nachfolge von Reinhold Baumstark antreten.

Dieser war seit August 1999 Leiter der Staatsgemäldesammlungen und geht Ende Februar in den Ruhestand. Die bedeutenden Sammlungen des Freistaats mit mehr als 30 000 Objekten sind auf zahlreiche Museen in Bayern verteilt, darunter die Alte und die Neue Pinakothek in München oder die Staatsgalerie Altdeutsche Meister in Augsburg. 

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Kulturzeit will helfen, die Welt zu mögen“
Zuschauer des BR-Fernsehens kennen Vivian Perkovic von den Sendungen „Jetzt mal ehrlich“, „Puls“ und „on3-Südwild“. Seit einem Jahr ist die 39-Jährige, die etwa auch …
„Kulturzeit will helfen, die Welt zu mögen“
Dolores O’Riordan – die Frau mit der Monsterstimme
„Zombie“ war der größte Hit der Band The Cranberries. Völlig überraschend ist Sängerin Dolores O’Riordan jetzt mit 46 Jahren gestorben. Unser Nachruf: 
Dolores O’Riordan – die Frau mit der Monsterstimme
Unterwegs mit einem Flötisten der Münchner Philharmoniker
Wie ein normaler Arbeitstag bei den „Philis“ aussieht, verrät der Soloflötist Herman van Kogelenberg (38). Wir begleiteten ihn von der Probe am Samstag bis zum Konzert …
Unterwegs mit einem Flötisten der Münchner Philharmoniker
Nikolaus Habjan lässt die Puppen lieben
Er ist der „Master of Puppets“ des deutschsprachigen Theaters. Jetzt hat Nikolaus Habjan fürs Münchner Residenztheater „Der Streit“ von Marivaux inszeniert. Lesen Sie …
Nikolaus Habjan lässt die Puppen lieben

Kommentare