+
Ein Fest für jeden Kunstliebhaber: Auf der 59. Kunst-Messe München stellen rund 40 Galeristen aus Deutschland und Europa ihre Schätze aus.

Anfang November im Postpalast

Kunst-Messe München: Highlight für Kunstliebhaber

In Zeiten des ständigen Wandels ist es beruhigend zu wissen, dass manches doch Bestand hat: Die Kunst-Messe München ist so ein Beispiel. Bereits zum 59. Mal lädt sie Kunstfans zum Staunen ein.

Für Kunstliebhaber gibt es Anfang November in der bayerischen Landeshauptstadt ein verführerisches Ziel: Die Kunst-Messe München vom 1. bis zum 9. November im Postpalast nahe der Hackerbrücke.

Werke von Otto Piene ausgestellt

Neben alten Meistern in Öl und Keramiken  erwartet die Besucher ein besonderes Highlight: Anlässlich des Todes von ZERO-Künstler Otto Piene wird eine Sonderschau  zu seinem Werk gezeigt. Der einflussreiche Nachkriegskünstler verstarb erst im Juli diesen Jahres im Alter von 86 Jahren. Neben dieser sehr speziellen Ausstellung zeigt die traditionsreiche Kunst- und Antiquitätenmesse Deutschlands Erlesenes  aus mehr als 3.000 Jahren Kulturgeschichte. Dass die diesjährige Auflage wieder ein besonderes Fest für die Augen wird, dafür sorgen rund 40 der führenden Kunst- und Antiquitätenhändler Deutschlands und Europas.

Viel mehr als nur Sammelleidenschaft

Die Kunst-Messe München beschäftigt sich mit Antikem, Klassischem und Modernem  einschließlich der Nachkriegsmoderne. Die Faszination liegt im Geschichtenerzählen, in der Darstellung und dem Nachspüren von Schicksalen, die den Betrachter in ihren Bann ziehen. Somit wird auch diese Kunst-Messe München ein Kulturereignis, das inspiriert und nachhaltig bewegt, weil es einmalige Einblicke gewährt und Hintergründe erhellt. Möglich wird das erst durch die Sammelleidenschaft von Kunstliebhabern, die längst die Faszination von Gegenständen erkannt haben und sie mit der Welt teilen wollen.

Unabhängig und unterstützend auf hohem Niveau

Möglich wird ein solches kulturelles Event aber auch durch einen erlesenen Kreis an Spezialisten: Kunsthandelsverbände, die ideeller Träger der Kunst-Messe München sind, unterstützen die Sammler in allen Belangen. Auch die Arbeit der unabhängigen Experten-Jury trägt dazu bei, das hohe internationale Niveau der Messe zu sichern.

Kunst-Messe: Diese Exponate sind zu sehen

Bilder: Exponate bei der 59. Kunst-Messe München

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Desperate Housewives am Volkstheater
Pınar Karabulut inszenierte am Münchner Volkstheater die Uraufführung von Charlotte Roos’ „In den Straßen keine Blumen“, ein Best-of von Federico García Lorca. Lesen Sie …
Desperate Housewives am Volkstheater
Das Merkur-Konzertabo für unsere Leser
Die Jubiläums-Saison hat es in sich: Zum zehnten Mal bietet der Münchner Merkur mit dem BR-Symphonieorchester ein Konzert-Abonnement an.
Das Merkur-Konzertabo für unsere Leser
Sunrise Avenue sorgen für Pop-Rock-Party auf dem Königsplatz und machen Fans selig
Am Freitagabend wurde Münchens Innenstadt mit hörbarer Spielfreude auf die finnische Art beschallt - denn die nordische Band Sunrise Avenue brachte den Königsplatz zum …
Sunrise Avenue sorgen für Pop-Rock-Party auf dem Königsplatz und machen Fans selig
David Lynch – Hollywoods Rätselhaftester
Die Münchner Galerie Karl Pfefferle zeigt Lithografien und Holzschnitte des Künstlers und Filmemachers David Lynch (“Twin Peaks“). Wir haben die Ausstellung im …
David Lynch – Hollywoods Rätselhaftester

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.