+
Ein Fest für jeden Kunstliebhaber: Auf der 59. Kunst-Messe München stellen rund 40 Galeristen aus Deutschland und Europa ihre Schätze aus.

Anfang November im Postpalast

Kunst-Messe München: Highlight für Kunstliebhaber

In Zeiten des ständigen Wandels ist es beruhigend zu wissen, dass manches doch Bestand hat: Die Kunst-Messe München ist so ein Beispiel. Bereits zum 59. Mal lädt sie Kunstfans zum Staunen ein.

Für Kunstliebhaber gibt es Anfang November in der bayerischen Landeshauptstadt ein verführerisches Ziel: Die Kunst-Messe München vom 1. bis zum 9. November im Postpalast nahe der Hackerbrücke.

Werke von Otto Piene ausgestellt

Neben alten Meistern in Öl und Keramiken  erwartet die Besucher ein besonderes Highlight: Anlässlich des Todes von ZERO-Künstler Otto Piene wird eine Sonderschau  zu seinem Werk gezeigt. Der einflussreiche Nachkriegskünstler verstarb erst im Juli diesen Jahres im Alter von 86 Jahren. Neben dieser sehr speziellen Ausstellung zeigt die traditionsreiche Kunst- und Antiquitätenmesse Deutschlands Erlesenes  aus mehr als 3.000 Jahren Kulturgeschichte. Dass die diesjährige Auflage wieder ein besonderes Fest für die Augen wird, dafür sorgen rund 40 der führenden Kunst- und Antiquitätenhändler Deutschlands und Europas.

Viel mehr als nur Sammelleidenschaft

Die Kunst-Messe München beschäftigt sich mit Antikem, Klassischem und Modernem  einschließlich der Nachkriegsmoderne. Die Faszination liegt im Geschichtenerzählen, in der Darstellung und dem Nachspüren von Schicksalen, die den Betrachter in ihren Bann ziehen. Somit wird auch diese Kunst-Messe München ein Kulturereignis, das inspiriert und nachhaltig bewegt, weil es einmalige Einblicke gewährt und Hintergründe erhellt. Möglich wird das erst durch die Sammelleidenschaft von Kunstliebhabern, die längst die Faszination von Gegenständen erkannt haben und sie mit der Welt teilen wollen.

Unabhängig und unterstützend auf hohem Niveau

Möglich wird ein solches kulturelles Event aber auch durch einen erlesenen Kreis an Spezialisten: Kunsthandelsverbände, die ideeller Träger der Kunst-Messe München sind, unterstützen die Sammler in allen Belangen. Auch die Arbeit der unabhängigen Experten-Jury trägt dazu bei, das hohe internationale Niveau der Messe zu sichern.

Kunst-Messe: Diese Exponate sind zu sehen

Bilder: Exponate bei der 59. Kunst-Messe München

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mega-Cooler Kultseniorenabend! Neil Diamond in der Oly-Halle
Kontrastprogramm zur Wiesn: Am Donnerstagabend hat Neil Diamond die Olympiahalle mit seiner Coolness beehrt. Eine Kritik.
Mega-Cooler Kultseniorenabend! Neil Diamond in der Oly-Halle
Der Mut-Lacher
Mit „Monsieur Claude und seine Töchter“ gelang Philippe de Chauveron ein Riesenerfolg. Nun setzt de Chauveron einen drauf: In „Hereinspaziert!“ übernimmt Christian …
Der Mut-Lacher
Nachtkritik: Sting macht in der Olympiahalle sein Ding
Sting hat in seinem Musikerleben Songs geschrieben, die heute noch so gut funktionieren wie 1983 oder 1995. Davon macht er in der Olympiahalle Gebrauch - und seine Fans …
Nachtkritik: Sting macht in der Olympiahalle sein Ding
Im Lenbachhaus geht der Punk ab
Das Münchner Lenbachhaus zeigt in der Ausstellung „Normalzustand“ deutsche Undergroundfilme, die zwischen 1979 und den frühen Neunzigerjahren entstanden sind. 
Im Lenbachhaus geht der Punk ab

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.