+
Sorgte mit Kritik für Ärger: Der Kasseler Künstler Friedel Deventer.

Künstler wurde „hinauskomplimentiert“

Kunstwerk kritisiert: Maulkorb für Besucher auf der documenta

Der Kasseler Künstler und Kunsthistoriker Friedel Deventer ist sauer: Weil er bei einer Führung kritischen Kommentare über ein Kunstwerk machte, wurde er nach eigenen Worten „aus der Ausstellung hinauskomplimentiert“

Kassel - „Das ist für mich Gekritzel und eine Zumutung für den Betrachter“, sagte Deventer beispielsweise beim Gang mit einer Gruppe über die d14. 

Auf der "documenta" gibt es die klare Ansage an die Aufsichten, dass keine Privatführungen an d-14-Standorten gestattet sind: Wenn es den Anschein habe, dass jemand eine eigenmächtige Führung in d 14-Standorten veranstalte, sollten die Aufsichten deutlich machen, dass dies nicht gestattet sei“, so ein Mitglied des Aufsichtsteams gegenüber der „HNA“.

Lesen Sie hier die ganze Geschichte bei der HNA. Die Zeitung ist Teil des Ippen-Redaktionsnetzwerks.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schwere Vorwürfe gegen die Tiroler Festspiele
Den Tiroler Festspielen wird Ausbeutung, Lohndumping und Machtmissbrauch vorgeworfen. Mittlerweile hat Gustav Kuhns Festival Klage erhoben.
Schwere Vorwürfe gegen die Tiroler Festspiele
Martin Grubinger: Mit Musik gegen den braunen Sumpf
Martin Grubinger gastiert beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks mit einem Schlagzeugkonzert des Finnen Kalevi Aho. Musikalisches und Politisches fließen da …
Martin Grubinger: Mit Musik gegen den braunen Sumpf
Singspiel am Nockherberg: Warum „Seehofer“ 2019 vielleicht nicht dabei ist
Horst Seehofer gehört beim Singspiel am Nockherberg eigentlich zu den festen Größen. Doch in diesem Jahr könnte sich der langjährige Landesvater von dieser Bühne …
Singspiel am Nockherberg: Warum „Seehofer“ 2019 vielleicht nicht dabei ist
„My Fair Lady“ am Gärtnerplatz: Nachts im Museum
„My Fair Lady“ ist zurück am Gärtnerplatz und könnte dort zum Dauerbrenner werden. Eine hochprofessionell getimte Aufführung - und ein liebevoll gemeinter Blick ins …
„My Fair Lady“ am Gärtnerplatz: Nachts im Museum

Kommentare