+
Kurt Masur.

Nach schwerem Sturz

Kurt Masur: Operation nach schwerem Bruch

Regensburg - Der an Parkinson erkrankte Dirigent Kurt Masur ist gesundheitlich angeschlagen: Nach einem Sturz in Tel Aviv musste er operiert werden. Sein Konzert im März: abgesagt.

Dirigent Kurt Masur (85) hat sich bei einem Sturz in Tel Aviv die Hüfte gebrochen. Er habe sich einer Operation unterziehen müssen, teilte die Agentur Odeon Concerte am Mittwoch in Regensburg mit. Masur muss darum das im März geplante Konzert im Regensburger Audimax und das lange ausverkaufte Konzert mit der Dresdner Philharmonie absagen. „Er bedauert das sehr und bittet sein Publikum um Verständnis“, hieß es weiter.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ausstellung: Der Eisenbeißer im Lebendkicker
Das Jüdische Museum München setzt sich in „Never Walk Alone“ mit jüdischen Identitäten im Sport auseinander. Der Besucher findet sich dabei mitten in einem Lebendkicker …
Ausstellung: Der Eisenbeißer im Lebendkicker
„Idealzustand“: Pete Doherty in der Muffathalle
Ganz nüchtern wirkte er nicht, der Anarcho unter den Rockstars. Pete Doherty lieferte in der Münchner Muffathalle eine Show an der Grenze zum Exzess. 
„Idealzustand“: Pete Doherty in der Muffathalle
Bad Tölz feiert jetzt ein Jahr lang Thomas Mann
In Bad Tölz steht das „einzige echte Haus“ von Thomas Mann. Der Nobelpreisträger, der sehr gerne in der Kurstadt gelebt hat, wird jetzt ein Jahr lang gefeiert. Es gibt …
Bad Tölz feiert jetzt ein Jahr lang Thomas Mann
Reinhold Messner: “Südtirol ist ein Vorbild für Europa“
Reinhold Messner erklärt im Interview, warum Südtirol als Vorbild für Europa taugt. Und er spricht über sein neuestes Projekt: eine Himalaya-Hängebrücke.  
Reinhold Messner: “Südtirol ist ein Vorbild für Europa“

Kommentare