Lachen und Leben

- "Lachen und Leben sind Tor und Pforte, durch die viel Gutes in den Menschen hineinhuschen kann." Getreu diesem Ausspruch des Literaten Christian Morgenstern hat die Münchner Komödie im Bayerischen Hof ihren Abonnement-Spielplan für die kommende Saison gestaltet.

Den Auftakt macht ab 16. August die romantisch-freche Komödie "Ein Seestern im Garten" von Peter Limburg mit Hans Jürgen Bäumler, Tessa Höchtl und Horst Naumann. Erzählt wird die Geschichte eines Architekten, dessen Leben durch eine junge Frau gehörig durcheinander gewirbelt wird. Ab 9. Oktober steht das Schauspiel "Der Priestermacher" mit Joachim Fuchsberger und Pascal Breuer erneut auf dem Spielplan. In der "Kaktusblüte" (ab 15. November) liefern sich Susanne Uhlen und Dietrich Siegl ein komödiantisches Beziehungsdrama in Erinnerung an den Film mit Ingrid Bergmann und Walter Matthau. Wegen der großen Nachfrage wird "Die Feuerzangenbowle" - ebenfalls mit Pascal Breuer - ab Oktober wiederaufgenommen.

Das Jahr 2007 beginnt mit der Komödie "Die ist nicht von gestern". Marion Kracht spielt darin ein einfältiges Frauchen, das ihrem skrupellosen Freund eins auswischt. "Mary - und sonst gar nichts" heißt es dann ab 20. März, ein Soloprogramm des Travestie-Stars Mary alias Georg Preusse. Es folgen "Das andalusische Mirakel" (ab 9. Mai '07) mit Jochen Busse als 60-jährigem Grantlhuber, der in Andalusien sein blaues Wunder erlebt, und das Gospel- und Soul-Musical "Sister Soul" (ab 18. Juli '07). Speziell für Kinder ist ab dem 1. Dezember 2006 "Luzi - Der Schutzengel" zu sehen. Ein himmlisch-freches Stück voll von kindlicher Anarchie.

Abonnements und Informationen unter Telefon: 089/ 29 16 05 30.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rea Garvey auf dem Tollwood: Glücklichsein ist so einfach
Von Jung bis Alt können sich die meisten Musik-Fans auf Rea Garvey einigen. Woran das liegt, zeigt er bei seinem Auftritt auf dem Tollwood. Die Nachtkritik.
Rea Garvey auf dem Tollwood: Glücklichsein ist so einfach
Jonas Kaufmanns Otello: Nur ein Seitensprung
Diesem Debüt hat die Opernwelt entgegengefiebert: Jonas Kaufmann singt in London erstmals die Titelrolle von Verdis „Otello“. So ganz passt die Partie nicht zu ihm.
Jonas Kaufmanns Otello: Nur ein Seitensprung
Verschwitzte Sommernacht mit „The Whiskey Foundation“ im Strom
Draußen rattern Züge über die marode Brücke, drinnen spielen sich die fünf junge Münchner „The Whiskey Foundation“-Musiker den Blues, Rock und Soul der 60er Jahre aus …
Verschwitzte Sommernacht mit „The Whiskey Foundation“ im Strom
Glut in der Zwiebel
Zum Auftakt des Münchner Filmfests wird der erste Dokumentarfilm über Bud Spencer uraufgeführt.
Glut in der Zwiebel

Kommentare