+
Mit sieben Millionen Euro fördert der Freistaat 140 Kulturprojekte.

Landtag: Sieben Millionen für Kulturprojekte

München - Der Haushaltsausschuss des Landtags hat sieben Millionen Euro für Kulturprojekte freigestellt. So entschied das Gremium am Donnerstag.

Der Freistaat fördert in diesem Jahr 140 kulturelle Projekte mit insgesamt rund sieben Millionen Euro. Das hat der Haushaltsausschuss des Landtags am Donnerstag beschlossen.

Das Geld fließe unter anderem in Theater, Museen, Archive, Bibliotheken und Literatur, teilte Kunstminister Wolfgang Heubisch (FDP) mit. Von den Zuschüssen profitierten vor allem auch kleinere und mittlere Projekte und Veranstaltungen.

Das Geld stammt aus dem Kulturfonds, der 1996 aus den Erlösen der Privatisierung der Bayerischen Versicherungskammer eingerichtet wurde. Er habe sich auch in Zeiten knapper Kassen als verlässliches und flexibles Instrument der Kulturförderung bewährt, sagte Heubisch.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aerosmith: Heute Konzert auf dem Königsplatz 
Die Vorfreude steigt - am Freitagabend rocken Aerosmith den Königsplatz. Vorab zeigte sich die Band schon in guter Form. Mit dabei sind auf dem Königsplatz außerdem …
Aerosmith: Heute Konzert auf dem Königsplatz 
„Als Verbrecher wäre ich ein Versager“
Rupert Grint über die Gangsterserie „Snatch“ und sein Entkommen aus der Gefangenschaft des „Harry Potter“-Universums.
„Als Verbrecher wäre ich ein Versager“
„Tannhäuser“ in München: Zeit der Künstlichkeit
Eine bessere Sängerbesetzung für diesen neuen „Tannhäuser“ an der Bayerischen Staatsoper lässt sich nicht finden - wohl aber ein besserer Regisseur. Die rituellen Bilder …
„Tannhäuser“ in München: Zeit der Künstlichkeit
Weltstars inmitten der Natur - Dieses Festival ist eine Reise wert
Franz Ferdinand, Feist und Judith Holofernes sind nur drei Acts, die beim diesjährigen „Summer‘s Tale“ auftreten. Unter Musik-Kennern längst bekannt, ist das Festival …
Weltstars inmitten der Natur - Dieses Festival ist eine Reise wert

Kommentare