+
Leonard Cohen ist bereits bestattet worden.

Kanadischer Songwriter

Leonard Cohen schon vor Tagen in Montréal bestattet

Montréal/New York - Vor der Haustür von Leonard Cohen in Montréal legen seine Verehrer noch immer Blumen und Karten ab. Aber der Poet, Sänger und Songwriter ist längst auf dem Friedhof der kanadischen Stadt bestattet.

Die „Globe and Mail“ berichtete am Samstag, dass Cohen bereits am Donnerstag beigesetzt worden sei.

Erst in der Nacht zum Freitag gab Cohens Familie den Tod des weltweit geschätzten Musikers und Literaten bei Facebook bekannt. Der gebürtige Kanadier hatte zuletzt in Los Angeles gelebt, wo er offiziellen Angaben nach am Montag im Alter von 82 Jahren starb.

„Es war Leonards Wunsch, nach traditionellen jüdischen Riten neben seinen Eltern, Großeltern und Urgroßeltern bestattet zu werden“, zitierte die Zeitung die jüdische Gemeinde Shaar Hashomayim im Montréaler Stadtteil Westmount.

Cohens Heimatstadt erwägt jetzt, eine der Hauptverkehrsadern von Montréal, den Saint Laurent Boulevard, nach dem Sänger zu benennen und Cohen auch den Platz zu widmen, auf dem jedes Jahr im Sommer Konzerte und andere Veranstaltungen stattfinden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Metallischer und düsterer“: Emil-Bulls-Sänger im Interview
Emil Bulls haben sich mit einem neuen Album zurückgemeldet. Am Samstag tritt das Quintett im Backstage auf. Im Interview spricht Sänger Christoph von Freydorf über die …
„Metallischer und düsterer“: Emil-Bulls-Sänger im Interview
Mahnmal für Georg Elser: Die Geschichte hinter dem Grafitto
Das große Graffito an der Bayerstraße ist ein echter Hingucker - und viel mehr als nur Wandmalerei. Im Making-Of-Video erzählen Loomit und Won von ihrem Verhältnis zu …
Mahnmal für Georg Elser: Die Geschichte hinter dem Grafitto
Yello in der Olympiahalle: Elektro mit Herz, Hirn und Humor
Das runde Leder hat den runden Loops keine Chance gelassen. In der Olympiahalle verliefen sich am Dienstagabend ungefähr 2000 Fans der Schweizer Elektro-Pioniere …
Yello in der Olympiahalle: Elektro mit Herz, Hirn und Humor
Andreas Beck wird wohl Intendant des Bayerischen Staatsschauspiels
Das Auswahlverfahren in München ist offenkundig abgeschlossen, am Theater Basel hat Andreas Beck bereits seinen Rückzug bekannt gegeben: Alles deutet darauf hin, dass er …
Andreas Beck wird wohl Intendant des Bayerischen Staatsschauspiels

Kommentare