Letzter Vorhang: Nürnberger Schauspielhaus wird saniert

Nürnberg - Am Nürnberger Schauspielhaus fällt in Kürze der letzte Vorhang: Wegen einer Generalsanierung wird das fast 50 Jahre alte Haus am Richard-Wagner-Platz Ende April für rund zwei Jahre geschlossen.

Für mehr als 30 Millionen Euro sollen Foyer, Zuschauerraum und Bühnentechnik umfassend modernisiert werden. Theater wird jedoch auch während der Umbauzeit gespielt: Und zwar in der Tafelhalle sowie im Neuen Musiksaal der Nürnberger Symphoniker in der Kongresshalle.

Das 1959 neben der Oper errichtete Schauspielhaus blieb - abgesehen von einer Umgestaltung des Zuschauerraums und einer Asbest- Sanierung - fast 50 Jahre lang unangetastet. Nach der Sanierung wird es sich mit einem neuen, vergrößerten Foyer und einem Treppenhaus präsentieren, das von den Kammerspielen bis zum neuen dritten Obergeschoss führt. Weniger sichtbar für die Besucher, aber ebenso wichtig ist die Modernisierung der Bühnentechnik, die mit Drehbühne, einem elektronischen Schnürboden und fahrbaren Podien auf den neuesten Stand gebracht wird. Auch die Ton- und Medientechnik, die Beleuchtungsanlage und der Brandschutz werden erneuert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mega-Cooler Kultseniorenabend! Neil Diamond in der Oly-Halle
Kontrastprogramm zur Wiesn: Am Donnerstagabend hat Neil Diamond die Olympiahalle mit seiner Coolness beehrt. Eine Kritik.
Mega-Cooler Kultseniorenabend! Neil Diamond in der Oly-Halle
Der Mut-Lacher
Mit „Monsieur Claude und seine Töchter“ gelang Philippe de Chauveron ein Riesenerfolg. Nun setzt de Chauveron einen drauf: In „Hereinspaziert!“ übernimmt Christian …
Der Mut-Lacher
Nachtkritik: Sting macht in der Olympiahalle sein Ding
Sting hat in seinem Musikerleben Songs geschrieben, die heute noch so gut funktionieren wie 1983 oder 1995. Davon macht er in der Olympiahalle Gebrauch - und seine Fans …
Nachtkritik: Sting macht in der Olympiahalle sein Ding
Im Lenbachhaus geht der Punk ab
Das Münchner Lenbachhaus zeigt in der Ausstellung „Normalzustand“ deutsche Undergroundfilme, die zwischen 1979 und den frühen Neunzigerjahren entstanden sind. 
Im Lenbachhaus geht der Punk ab

Kommentare