Lieblinge der Leser

- Es ist wieder so weit. Die Kultur-Redaktion bittet die Theater-Liebhaber, an der mittlerweile traditionellen Wahl von ihren Bühnen-Favoriten teilzunehmen. Die nun langsam zu Ende gehende Münchner Saison haben wir Revue passieren lassen und diejenigen Künstler nominiert, die einen "Merkur" verdient hätten. Wie immer stehen die Könner von Schauspiel, Oper und Operette, Kabarett und Ballett/ Tanz im Zentrum der Aufmerksamkeit.

Wir rufen hier 15 theatrale Persönlichkeit kurz in Erinnerung - danach müssen Sie Ihre Entscheidung treffen. Drei gleichwertige "Merkure" warten auf ihre künftigen Besitzer. Nennen Sie uns also Ihre "Liebste" oder Ihren "Liebsten".

Die glücklichen Gewinner der Bronze-Statuetten werden auf einem rauschenden Fest geehrt und gefeiert. 100 ausgeloste Wahl-Teilnehmer sind zu der Fete eingeladen. Es gibt dann nicht nur Lobreden und Danksagungen, sondern auch Bewirtung und eine fetzige Vorstellung der Schauspielstudenten der Otto-Falckenberg-Schule. So haben Sie Gelegenheit, mit Ihren Star-Favoriten, Bühnennachwuchs, Zeitungsschreibern und anderen Theaternarrischen ins Gespräch zu kommen. Und noch eine Entdeckung zu machen: Denn der kleine "Merkur" geht an einen spannenden Jung-Künstler.

>>> Hier können Sie Ihren Favoriten wählen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach dem Aus für den Echo: Darum muss ein neuer Preis her
Der Echo hat wegen der Preisverleihung für die Rapper Kollegah und Farid Bang schweren Schaden genommen. Jetzt wird der Award eingestampft. Doch das kann nicht der …
Nach dem Aus für den Echo: Darum muss ein neuer Preis her
Schormann soll neue documenta-Geschäftsführerin werden
In Kassel, der Stadt der Weltkunstausstellung namens documenta, steht die Kulturszene kurz still. Denn des gibt eine neue documenta-Geschäftsführerin.
Schormann soll neue documenta-Geschäftsführerin werden
Wettbewerb fürs Münchner Konzerthaus: Spektakeln sollen andere
Verhandlungen beendet: Das Bregenzer Architektenbüro Cukrowicz Nachbaur erhält wohl endgültig den Zuschlag für das Münchner Konzerthaus. Am kommenden Mittwoch debattiert …
Wettbewerb fürs Münchner Konzerthaus: Spektakeln sollen andere
Plattenfirma stoppt Zusammenarbeit mit Kollegah und Farid Bang
Nach dem Kollegah und Farid Bang einen Echo bekommen haben, stehen die beiden nun ohne Plattenfirma da. Das Musikunternehmen BMG stoppte die Zusammenarbeit mit den …
Plattenfirma stoppt Zusammenarbeit mit Kollegah und Farid Bang

Kommentare