Loriots Leben

- "Altern ist schon eine Zumutung", sagt Loriot über seinen bevorstehenden Jubeltag.

<P>Deshalb hier seine Lebensdaten: Bernhard Victor (Vicco) Christoph Carl von Bülow wurde am 12. November 1923 in Brandenburg an der Havel geboren und wuchs nach dem frühen Tod der Mutter in Berlin auf. Nach Notabitur und Kriegsdienst arbeitete er als Holzfäller in Niedersachsen, im Anschluss daran als Gebrauchsgrafiker. </P><P>Ab 1950 veröffentlichte Loriot Karikaturen, unter anderem für die "Quick" und den "Stern". Für das Fernsehen produzierte er ab 1967. Darüber hinaus inszenierte Vicco von Bülow Opern und zwei der erfolgreichsten deutschen Kino-Komödien ("Ödipussi", "Pappa ante Portas"). Das Pseudonym Loriot ist übrigens die französische Bezeichnung für das Wappentier der von Bülows, das einen Pirol darstellt. <BR></P><P> </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fire and Fury - ein amerikanisches Sittengemälde
Wird sich Michael Wolffs Bilanz des ersten Jahres der Donald-Trump-Regentschaft auch in Deutschland gut verkaufen? Und ob. Die englischprachige Originalversion ist …
Fire and Fury - ein amerikanisches Sittengemälde
„Kulturzeit will helfen, die Welt zu mögen“
Zuschauer des BR-Fernsehens kennen Vivian Perkovic von den Sendungen „Jetzt mal ehrlich“, „Puls“ und „on3-Südwild“. Seit einem Jahr ist die 39-Jährige, die etwa auch …
„Kulturzeit will helfen, die Welt zu mögen“
Dolores O’Riordan – die Frau mit der Monsterstimme
„Zombie“ war der größte Hit der Band The Cranberries. Völlig überraschend ist Sängerin Dolores O’Riordan jetzt mit 46 Jahren gestorben. Unser Nachruf: 
Dolores O’Riordan – die Frau mit der Monsterstimme
Unterwegs mit einem Flötisten der Münchner Philharmoniker
Wie ein normaler Arbeitstag bei den „Philis“ aussieht, verrät der Soloflötist Herman van Kogelenberg (38). Wir begleiteten ihn von der Probe am Samstag bis zum Konzert …
Unterwegs mit einem Flötisten der Münchner Philharmoniker

Kommentare