,Lothar und Franz geht weiter

- Die Fans von "Lothar und Franz" müssen auch künftig nicht auf die Comedy des Bayerischen Rundfunks verzichten. Das ergab ein Gespräch des Anwalts von Franz Beckenbauer mit den Justiziaren des Senders. Beckenbauer verstehe Spaß, bestehe jedoch darauf, dass seine Stiftung für Behinderte und Bedürftige vom Verkaufserlös der CD partizipiere, hieß es.

Auch Lothar Matthäus ("Ich habe sehr wohl Humor"), teilte mit, er habe gegen die Comedyserie des BR-Haussatirikers Chris Boettcher nichts einzuwenden (Glosse). 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wettbewerb fürs Münchner Konzerthaus: Spektakeln sollen andere
Verhandlungen beendet: Das Bregenzer Architektenbüro Cukrowicz Nachbaur erhält wohl endgültig den Zuschlag für das Münchner Konzerthaus. Am kommenden Mittwoch debattiert …
Wettbewerb fürs Münchner Konzerthaus: Spektakeln sollen andere
Plattenfirma stoppt Zusammenarbeit mit Kollegah und Farid Bang
Nach dem Kollegah und Farid Bang einen Echo bekommen haben, stehen die beiden nun ohne Plattenfirma da. Das Musikunternehmen BMG stoppte die Zusammenarbeit mit den …
Plattenfirma stoppt Zusammenarbeit mit Kollegah und Farid Bang
 Der Bestseller
Tolle  Leihgaben - Im Bayerischen Nationalmuseum  ist erstmals eine umfassende  Schau zum Werk des  spätmittelalterlichen Münchner  Bildhauers Erasmus Grasser zu sehen
 Der Bestseller
Werden viele junge Erwachsene nun traurig sein? Die „Neon“ gibt‘s schon bald nicht mehr
Der Hamburger Verlag Gruner + Jahr stellt nach 15 Jahren sein Magazin „Neon“ ein. Das Heft erscheint am 18. Juni zum letzten Mal.
Werden viele junge Erwachsene nun traurig sein? Die „Neon“ gibt‘s schon bald nicht mehr

Kommentare