Lust auf Rio

- "Colours of Brazil" - das Programm der Grupo de Danca D. C. aus Rio de Janeiro hielt, was sein Titel versprach: vom Semi-Klassischen und Modern Dance bis zum Kampftanz Capoeira, anverwandelter Indio-Folklore, Kabarett-Comedy und Carnaval-in-Rio-Ulk.

<P>Neun Tänzer wirbelten all das nonstop und trotzdem ohne ein Schweißtröpfchen auf die Bühne des Münchner Prinzregententheaters, und zwar in der schönsten aller brasilianischen Farben: einer atemberaubenden Energie, die uns Europäer, und wären wir Meisterjogger, ganz schön schlaff aussehen lässt.<BR><BR>Bei den Brasileiros ist Sonnenkraft in jeder Bewegung, ihr Tanz reine explodierende, motorische Lust. Und bei diesem lebensstrotzend-heiteren Dynamo-Charisma frisst man ihnen aus der Hand, und sei's Entertainment ohne weiteren künstlerischen Nährwert - technisch-dramaturgisch allerdings auf allerhöchstem Niveau. Schließlich ist das Ensemble (seit 1987) ein Ableger des Balletts am Teatro Municipal von Rio.<BR><BR>Die klassischen Sprünge und Pirouetten - konkurrenzfähig auch im Staatsballett - sind so stählern gespannt, wie ihre Afro-Bewegungen jeden Körperteil in Rhythmus-Raserei versetzen können. Der ganze Abend ist mit Strand-, Urwald- und Revue-Lichtdesign, mit Brazil-Volksmusik, indianischen Gesängen, samtigen Schlagern und klöppelndem Schlagwerk in die richtige Atmosphäre getaucht. </P><P>Ist von seinem Leiter Joao Wlamir und dem brillant mittanzenden Rodrigo Negri exzellent gemacht in seiner durchgängigen, dabei abwechslungsreich-farbigen Choreographie. Jetzt Riesen-Lust auf Rio-Reise . . .</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BR-Symphoniker erproben die Elbphilharmonie
Das BR-Symphonieorchester unter Mariss Jansons reiste von München nach Hamburg und gab sein Debüt in der Elbphilharmonie. Wir haben dieses besondere Gastspiel begleitet. 
BR-Symphoniker erproben die Elbphilharmonie
Elvis bebt - und Priscilla ist der PR-Gag: Konzertkritik zu „The Wonder of You“
Der König ist tot, es lebe der König! Was Elvis Presley zu Lebzeiten nie schaffte, nämlich ein Konzert in München zu geben, das holte er jetzt nach: die Konzertkritik …
Elvis bebt - und Priscilla ist der PR-Gag: Konzertkritik zu „The Wonder of You“
Das Merkur-Konzertabo für unsere Leser
Zum neunten Mal bietet der Münchner Merkur in Zusammenarbeit mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks ein Konzertabo an. Vier hochkarätig besetzte Abende …
Das Merkur-Konzertabo für unsere Leser
Klaus Florian Vogt: „Ich bin gerne in einer anderen Welt“
Wagner-Tenor Klaus Florian Vogt steht vor dem härtesten Brocken seiner Karriere: Am Sonntag debütiert er als Tannhäuser - dies in einer Neuproduktion an der Bayerischen …
Klaus Florian Vogt: „Ich bin gerne in einer anderen Welt“

Kommentare