+
So kennen und lieben ihn die Fans: Michael Hofmann, Kult-Keeper der Münchner Löwen.

Ex-1860-Profi beim Streetsoccer Cup

Eine Löwen-Legende für die Sieger

Er trug 14 Jahre das Löwen-Trikot und gilt beim TSV 1860 als Kult-Keeper: Michael Hofmann. Beim Streetsoccer Cup am 31. Mai und 1. Juni übernimmt der Rekord-Löwe die Siegerehrung.

Nach dem Abschied bei 1860 spielte Michael Hofmann noch drei Jahre bei Jahn Regensburg.

Er ist einer, dem die Münchner Löwen viel verdanken: Michael Hofmann. Als Torwart bestritt er 162 Ligaspiele bei den Profis des TSV 1860. Hinzu kamen 68 Einsätze für die Amateure und die zweite Mannschaft der Löwen. Darüber hinaus wurde er dreizehnmal im DFB-Pokal eingesetzt und stand bei fünf internationalen Spielen auf dem Platz. Stolze 14 Jahre lang (1996-2010) trug er das Löwen-Trikot, bevor er 2010 zum SSV Jahn Regensburg wechselte und dort knapp drei Jahre (87 Spiele) das Tor hütete. Nach seinem Karrierende 2013 erwarb er sich die Trainer-A-Lizenz und den DFB-Torwartschein. Demnächst wird er wohl als Trainer arbeiten, wie er vor kurzem im Interview mit Fußball Vorort erzählte.

Preisübergabe nach dem Herren-Finale

Der Herzblut-Löwe bleibt dem Fußball also erhalten - und hat beim M-net Streetsoccer Cup während des Streetlife-Festivals eine besondere Aufgabe: Am Samstagabend (31. Mai) wird er die Siegerehrung beim Herrenturnier übernehmen. Ein verdienter Rekord-Löwe also für die verdienten Sieger! Für alle Fans steht Hofmann vorab auch für eine Autogrammstunde sowie Interviews zur Verfügung. Die Siegerehrung beginnt nach dem Herren-Finale um 22:35 Uhr.

Hier gibt's den Streetsoccer Cup Spielplan zum Download (PDF)

Streetsoccer Cup feiert Premiere

Für alle Freizeit- und Hobby-Fußballer ist der Streetsoccer Cup das Highlight des diesjährigen Streetlife-Festivals. Jeder Kicker und jede Kickerin kann am ersten eigenen Fußballturnier von M-net am 31. Mai und 1. Juni teilnehmen (ACHTUNG: Anmeldefrist ist vorüber). Gespielt wird in Teams für Herren, Damen und Junioren (U15 und U17). Den Gewinnern winken jede Menge Preise.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Blind sind die anderen
Saliya Kahawatte hat 15 Jahre in einem Hotel gearbeitet, obwohl er kaum sehen kann – von den Vorgesetzten unbemerkt.
Blind sind die anderen
Der Rest ist – Jubel
München - Hausregisseur Christopher Rüping glückte an den Münchner Kammerspielen eine hochkonzentrierte Inszenierung von Shakespeares „Hamlet“. Lesen Sie hier unsere …
Der Rest ist – Jubel
Unser Soul-Arbeiter
Lee Fields brachte den Club Ampere zum Dampfen
Unser Soul-Arbeiter
„Falco - Das Musical“: Gelungene Premiere in Kempten
Jempten - Falco wäre im Februar 60 Jahre alt geworden. Er starb jung, doch seine Hits wie „Rock Me Amadeus“ und „Jeanny“ begeistern die Menschen noch immer.
„Falco - Das Musical“: Gelungene Premiere in Kempten

Kommentare