Maazel: Zu viel Mittelmaß auf dem Musikmarkt

München - Lorin Maazel, neuer Chefdirigent der Münchner Philharmoniker, kritisiert, dass es "so viel Mittelmäßigkeit" auf dem Musikmarkt gebe, "vor allem bei den Entscheidungsträgern".

Im Interview mit dem Münchner Merkur sagte er: "Wer wirklich weiterkommen soll, darüber wissen die wenigsten Bescheid." Deshalb versuche er gegenzusteuern, wenn er junge Dirigenten oder Sänger fördere. "Es gibt auch zu viel Neid und Eifersucht. Eine echte Begabung zu erkennen, davor haben viele Angst."

Der 82-Jährige leitet am Donnerstag sein Antrittskonzert in München, auf dem Programm steht Mahlers neunte Symphonie. Sein Vertrag gilt vorerst für drei Jahre. Dass in diesem Zusammenhang oft sein Alter thematisiert werden, stört den Star-Dirigenten nicht. "Ich kann nichts dafür. Denen, die später geboren sind, passiert das auch noch."

Er habe jahrelang darunter gelitten, als junger Mann in einem Beruf aktiv zu sein, in dem es nur ältere Kollegen gegeben habe. "Dreißig Jahre lang war ich dann irgendwie nicht alt und nicht jung. Und in den letzten zehn Jahren musste ich zu meiner größten Verwunderung feststellen, dass ich älter geworden bin. Ein Schock! Aber ich sehe das philosophisch: Que sera, sera…"

Rubriklistenbild: © Marcus Schlaf

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„José Carreras Gala“: Bub aus Bayern wirbt auf Plakat  für Benefizaktion 
Einen langen Weg hat Lucas Schmaderer hinter sich – durch die Hilfe von José Carreras’ Stiftung und der Universitätsklinik Regensburg geht es dem Bub nach seiner …
„José Carreras Gala“: Bub aus Bayern wirbt auf Plakat  für Benefizaktion 
Das Literaturhaus zieht ins Boxwerk
Mit „Das Leben des Vernon Subutex“ hat die Autorin und Regisseurin Virginie Despentes einen wilden, erhellenden und komischen Roman über die französische Gesellschaft …
Das Literaturhaus zieht ins Boxwerk
Samsationell – Paul Maar wird 80!
Heute feiert Paul Maar seinen 80. Geburtstag. Wir haben den Kinderbuchautor und Erfinder des „Sams“ in seiner Wahlheimat Bamberg besucht. 
Samsationell – Paul Maar wird 80!
Andreas Beck wird Resi-Chef
Bayerns Kunstminister Ludwig Spaenle stellte Andreas Beck als neuen Intendanten des Bayerischen Staatsschauspiels vor. Der 52-Jährige folgt auf Martin Kušej, der München …
Andreas Beck wird Resi-Chef

Kommentare