+
Mario Barth gestikuliert auf der Bühne

Könnt Ihr über Mario noch lachen?

Barth in der Oly: Ganz lustig - aber mehr auch nicht

München - Mario Barth hat unglaublich viele Fans, was der Rest nicht verstehen kann. Es war ein solider Auftritt des Comedian in der Olympiahalle. Aber mehr auch nicht. Die Kritik:

Dabei ist Barths Lieblingsthema unerschöpflich. Aber es ist, wie es wohl meistens ist: Ab und an muss man seine Gewohnheiten ändern, um wieder Pep in eine Beziehung zu bringen. Sei es nun in die zwischen Mann und Frau oder in die zwischen Star und Fan. Wie wäre es, den eigenen Trott abzuschütteln und unter die Oberfläche zu schauen? Dann ergäben sich neue Gags, und Barth müsste keine ollen Kamellen über den Berliner Flughafen als brand­neu verkaufen.

Angelika Mayr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Rest ist – Jubel
München - Hausregisseur Christopher Rüping glückte an den Münchner Kammerspielen eine hochkonzentrierte Inszenierung von Shakespeares „Hamlet“. Lesen Sie hier unsere …
Der Rest ist – Jubel
Unser Soul-Arbeiter
Lee Fields brachte den Club Ampere zum Dampfen
Unser Soul-Arbeiter
„Falco - Das Musical“: Gelungene Premiere in Kempten
Jempten - Falco wäre im Februar 60 Jahre alt geworden. Er starb jung, doch seine Hits wie „Rock Me Amadeus“ und „Jeanny“ begeistern die Menschen noch immer.
„Falco - Das Musical“: Gelungene Premiere in Kempten
Frauensache: Fünf Regisseurinnen ausgezeichnet
München - Ein starkes Signal beim 38. Bayerischen Filmpreis: Im Münchner Prinzregententheater wurden am Freitagabend fünf Regisseurinnen ausgezeichnet.
Frauensache: Fünf Regisseurinnen ausgezeichnet

Kommentare