+
Die Büste der Nofretete im Neuen Museum in Berlin

Merkel eröffnet Neues Museum in Berlin

Berlin - Mit einem Festakt wird das Neue Museum in Berlin am Freitag 70 Jahre nach seiner Schließung wiedereröffnet. David Chipperfield hat es sechs Jahre lang restauriert.

Als Redner sind unter anderem Kanzlerin Angela Merkel, der Berliner Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit und Kulturstaatsminister Bernd Neumann vorgesehen. Für die Öffentlichkeit ist das Ausstellungshaus mit der weltberühmten Nofretete-Büste ab Samstag zugänglich. Am Eröffnungswochenende ist der Eintritt frei.

Ein Blick ins Neue Museum Berlin

Neues Museum Berlin

Das im Zweiten Weltkrieg stark zerstörte Gebäude wurde seit 2003 von David Chipperfield restauriert. Mit der Wiedereröffnung werden erstmals seit 1939 wieder alle fünf Ausstellungshäuser auf der Museumsinsel zugänglich sein. Zugleich markiert das kulturelle Großereignis einen wichtigen Schritt zur Realisierung des Masterplans, nach dem die Museumsinsel bis 2028 modernisiert wird.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nachtkritik: Sting macht in der Olympiahalle sein Ding
Sting hat in seinem Musikerleben Songs geschrieben, die heute noch so gut funktionieren wie 1983 oder 1995. Davon macht er in der Olympiahalle Gebrauch - und seine Fans …
Nachtkritik: Sting macht in der Olympiahalle sein Ding
Im Lenbachhaus geht der Punk ab
Das Münchner Lenbachhaus zeigt in der Ausstellung „Normalzustand“ deutsche Undergroundfilme, die zwischen 1979 und den frühen Neunzigerjahren entstanden sind. 
Im Lenbachhaus geht der Punk ab
Zurück in die Zukunft
Berlin. Harrison Ford und Ryan Gosling stellen in Berlin Szenen ihres neuen Kinofilms „Blade Runner 2049“ vor.
Zurück in die Zukunft
Nick Caves Leben – ein Bilderrausch
Reinhard Kleist legt zum 60. Geburtstag von Nick Cave eine eindrucksvolle Comic-Biografie des Künstlers vor.
Nick Caves Leben – ein Bilderrausch

Kommentare