+
Testen Sie jetzt unser ePaper und gewinnen Sie Karten für das Konzert von Sting!

GEWINNSPIEL-AKTION

Jetzt ePaper testen und Karten für Sting gewinnen!

Falls Sie das ePaper des Münchner Merkur und seiner Heimatzeitungen kostenlos ausprobieren wollen, haben Sie hier die passende Gelegenheit dazu.

Das ePaper ist eine völlig andere Art, den Merkur zu lesen. Davon können Sie sich mit dem 14-tägigen Testzugang überzeugen. Mit dem ePaper sind Sie immer mit den aktuellen Lokalnachrichten aus Ihrer Region informiert! Und dazu können Sie heute Tickets für das Konzert von Sting am 19.9 in der Olympiahalle München gewinnen - mit neuen Songs und alten Klassikern.

Das ePaper des Münchner Merkur - Ihre Vorteile:

  • Digitale 1:1 Ausgabe der gedruckten Zeitung.
  • Top aktuell mit dem integrierten Newsticker. Bestens informiert im Merkurland.
  • Zugang zum Merkur ePaper im Browser und zur App für iOS, Android und Windows.
  • Schon ab 20.30 Uhr am Vorabend verfügbar.
  • Im Urlaub - wann und wo Sie möchten - auf Ihr ePaper zugreifen und offline lesen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit Ihrem ePaper!

Jetzt ePaper testen und Karten für Sting gewinnen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Maler Karl Otto Götz ist tot
Er galt als Pionier der abstrakten Kunst der Nachkriegszeit: Karl Götz. Der Maler ist im Alter von 103 Jahren gestorben.
Maler Karl Otto Götz ist tot
Zum Tod von Jerry Lewis: Amerikas trauriger Clown
Zeit seines Lebens hat Jerry Lewis die Menschen zum Lachen gebracht. Diese Fähigkeit schien ihm angeboren zu sein. Dabei durchlebt auch der Komiker schwarze Stunden.
Zum Tod von Jerry Lewis: Amerikas trauriger Clown
Albträume im La-Le-Lulu-Land
Die griechische Filmemacherin Athina Rachel Tsangari hat zum ersten Mal am Theater gearbeitet und für die Salzburger Festspiele in Hallein Frank Wedekinds „Lulu“ …
Albträume im La-Le-Lulu-Land
Arena di Verona: Auferstehen aus Ruinen
Die Arena di Verona kämpft mit Affären und Finanznot. Hilfe verspricht man sich von einem Sanierungsplan - und einer Uralt-„Aida“.
Arena di Verona: Auferstehen aus Ruinen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.