43 Millionen Dollar für Warhol-Siebdruck

New York - Ein Siebdruck von Andy Warhol hat beim Auktionshaus Sotheby's in New York für 43 Millionen Dollar (rund 29 Millionen Euro) einen Käufer gefunden.

Das teilte der Auktionator am Donnerstag mit. Das Werk “200 One Dollar Bills“ aus dem Jahr 1962 zählt zu den frühesten Siebdrucken des Künstlers. Es war vor der Auktion auf acht bis zwölf Millionen Dollar geschätzt worden. Am Mittwochabend startete die Versteigerung bei sechs Millionen Dollar, bereits der erste Bieter verdoppelte das Gebot. Wer den Druck ersteigerte, wurde nicht bekanntgegeben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Plattenfirma stoppt Zusammenarbeit mit Kollegah und Farid Bang
Nach dem Kollegah und Farid Bang einen Echo bekommen haben, stehen die beiden nun ohne Plattenfirma da. Das Musikunternehmen BMG stoppte die Zusammenarbeit mit den …
Plattenfirma stoppt Zusammenarbeit mit Kollegah und Farid Bang
 Der Bestseller
Tolle  Leihgaben - Im Bayerischen Nationalmuseum  ist erstmals eine umfassende  Schau zum Werk des  spätmittelalterlichen Münchner  Bildhauers Erasmus Grasser zu sehen
 Der Bestseller
Werden viele junge Erwachsene nun traurig sein? Die „Neon“ gibt‘s schon bald nicht mehr
Der Hamburger Verlag Gruner + Jahr stellt nach 15 Jahren sein Magazin „Neon“ ein. Das Heft erscheint am 18. Juni zum letzten Mal.
Werden viele junge Erwachsene nun traurig sein? Die „Neon“ gibt‘s schon bald nicht mehr
Markgräfliches Opernhaus Bayreuth: Die Wilhelmine-Silja-Show
Gut 29 Millionen hat die Sanierung des Markgräflichen Opernhauses Bayreuth gekostet. Die Investition hat sich gelohnt: Das weltweit schönste Barocktheater kann wieder …
Markgräfliches Opernhaus Bayreuth: Die Wilhelmine-Silja-Show

Kommentare