Versteigerung

1,7 Millionen für Macke und Nolde

München - Zwei Werke von August Macke und Emil Nolde sind in München für zusammen mehr als 1,7 Millionen Euro versteigert worden.

Noldes Ölgemälde “Landschaft“ sei für 900 000 Euro an einen süddeutschen Sammler gegangen, teilte das Auktionshaus Ketterer Kunst am Donnerstag in München mit. Das auf 300 000 Euro geschätzte Aquarell “Frauen am See“, das Macke 1913 malte, erzielte 816 000 Euro. Insgesamt wechselten Werke von Künstlern wie Gabriele Münter, Max Liebermann oder Ernst Ludwig Kirchner den Besitzer für fast 4,2 Millionen Euro. Der Kunstmarkt sei stabil, auch wenn die internationale Beteiligung stark nachgelassen habe, sagte Auktionator Robert Ketterer.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

André Rieu in der Olyhalle: Alle Straussaufgaben gemacht
Oh ja, dieser Mann hat seine Straussaufgaben gemacht! Wie immer prächtig inszeniert, sorgten André Rieu und sein Johann Strauss Orchester in der ausverkauften …
André Rieu in der Olyhalle: Alle Straussaufgaben gemacht
Du bist Gretchen
Die Kunsthalle München feiert mit „Du bist Faust – Goethes Drama in der Kunst“ eine Art Theaterpremiere. 
Du bist Gretchen
Die glorreichen Sieben: Am Nockherberg wird scharf geschossen!
Am Nockherberg rauchen heuer die Colts: „Die glorreiche 7“ heißt das Singspiel, frei nach dem Western-Klassiker. Es geht um ein bedrohtes Dorf, das von einem fulminanten …
Die glorreichen Sieben: Am Nockherberg wird scharf geschossen!
Genitalien bei ESC und GNTM? Zuschauer verwundert und erregt
Absicht oder Malheur? Beim deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest stach das Bühnendesign deutlich hervor und sorgte nicht nur im Netz für Spott. Gleiches …
Genitalien bei ESC und GNTM? Zuschauer verwundert und erregt

Kommentare