Versteigerung

1,7 Millionen für Macke und Nolde

München - Zwei Werke von August Macke und Emil Nolde sind in München für zusammen mehr als 1,7 Millionen Euro versteigert worden.

Noldes Ölgemälde “Landschaft“ sei für 900 000 Euro an einen süddeutschen Sammler gegangen, teilte das Auktionshaus Ketterer Kunst am Donnerstag in München mit. Das auf 300 000 Euro geschätzte Aquarell “Frauen am See“, das Macke 1913 malte, erzielte 816 000 Euro. Insgesamt wechselten Werke von Künstlern wie Gabriele Münter, Max Liebermann oder Ernst Ludwig Kirchner den Besitzer für fast 4,2 Millionen Euro. Der Kunstmarkt sei stabil, auch wenn die internationale Beteiligung stark nachgelassen habe, sagte Auktionator Robert Ketterer.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wim Wenders eröffnet Festival in San Sebastián
Der deutsche Regisseur Wim Wenders hat zum Start der 65. Filmfestspiele von San Sebastián sein Liebesdrama „Submergence“ vorgestellt. In den Hauptrollen spielen Alicia …
Wim Wenders eröffnet Festival in San Sebastián
Plaudern in Zeiten der Cholera
David Bösch eröffnete mit seiner Inszenierung von Maxim Gorkis Drama „Kinder der Sonne“ die Spielzeit am Münchner Residenztheater. Lesen Sie hier unsere Premierenkritik. 
Plaudern in Zeiten der Cholera
Erst hart, dann virtuos: Schwergewichte im Garage Deluxe
Mit Onslaught und Artillery geben sich am Mittwoch zwei Schwergewichte des europäischen Thrash-Metal die Ehre im Münchner Rockclub „Garage Deluxe“. Am Freitag lässt …
Erst hart, dann virtuos: Schwergewichte im Garage Deluxe
Mega-Cooler Kultseniorenabend! Neil Diamond in der Oly-Halle
Kontrastprogramm zur Wiesn: Am Donnerstagabend hat Neil Diamond die Olympiahalle mit seiner Coolness beehrt. Eine Kritik.
Mega-Cooler Kultseniorenabend! Neil Diamond in der Oly-Halle

Kommentare