Ikeamöbel
1 von 22
Die Pinakothek der Moderne widmet dem Thema Democratic Design eine Ausstellung. Zu sehen sind Ikea-Möbel. Den Billy kennt jeder: das Regal gibt es seit 1908 (l.). Aus ihm wurde der Dauerbrenner Billy (1974/1980).
Ikeamöbel
2 von 22
In den 60ern der Knüller: Tisch "Lövet"  (1956), Werksentwurf IKEA.
Ikeamöbel
3 von 22
Sitzen auf drei Beinen: Stuhl "Grill" (1958) von Bengt Ruda.
Ikeamöbel
4 von 22
Auf dünnen Beinchen: Schrank "Manhattan" (1960) von Bengt Ruda.
Ikeamöbel
5 von 22
Die wundersame Tisch-Vermehrung: Dreisatz-Tisch "Trial" (1961), Werksentwurf IKEA.
Ikeamöbel
6 von 22
Knallbunte 70er: Gartenmöbel-Sitzgruppe Skopa (1974) von Olle Gjerlöv-Knudsen und Torben Lind.
Ikeamöbel
7 von 22
Sehen sich verblüffend ähnlich, stammen aber aus drei Jahrzehnten: (v.l.) Ögla (1964) von Gillis Lundgren, Holz, 3,36 kg, Ögla (1983) von Gillis Lundgren, Kunststoff massiv, 4,45 kg, Ögla, (1999) von  Gillis Lundgren, Kunststoff Gasinjektion, 4,0 kg.
Ikeamöbel
8 von 22
Auch diese löchrigen Sitzgelegenheiten ähneln sich: (v. v. l.) Jules (1999), Stapelbarer Gartenstuhl, sogen. Landi-Stuhl (1938), Stuhl für das Café der Werkbund-Ausstellung 1930 in Wien (1929), (h.v.l.) Minni (1996), Stuhl für die Wiener Stadthalle (1952)  und Omstak (1969).

Sind Ihre Möbel auch museumsreif?

Diese Möbel sind zu sehen in der  Neuen Sammlung – The International Design Museum Munich. Die Pinakothek der Moderne widmet dem Thema Democratic Design am Beispiel IKEA die erste große Museumsausstellung. Kennen Sie diese IKEA-Möbel aus ihrem eigenen Zuhause?

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Farbenfrohe Spurensuche: Das ist Münchens schönste Streetart
Die Schau „Magic City“ ist noch bis September in Münchens Kleiner Olympiahalle zu sehen. Großartige Straßenkunst gibt es aber auch an ausgewählten Plätzen in der Stadt …
Farbenfrohe Spurensuche: Das ist Münchens schönste Streetart
Deutschland gewinnt zwei wichtige Preise bei Kunst-Biennale
Venedig - Die deutschen Künstler Anne Imhof und Franz Erhard Walther sind bei der Kunst-Biennale in Venedig am Samstag mit Goldenen Löwen geehrt worden.
Deutschland gewinnt zwei wichtige Preise bei Kunst-Biennale
Was will uns der Künstler damit sagen?
New York - Der Meister des Kitsch, Jeff Koons, hat am Freitag in New York sein neues Kunstwerk enthüllt: eine aufblasbare Ballerina.
Was will uns der Künstler damit sagen?
50 Jahre Theater für Kinder - die Highlights aus dem Jubiläumsheft
München - Das Theater für Kinder in der Dachauer Straße feiert in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag. Dieser wird mit einem Jubiläumsheft gefeiert. Wir präsentieren …
50 Jahre Theater für Kinder - die Highlights aus dem Jubiläumsheft

Kommentare