+
Die Schauspielerin Marianne Sägebrecht und der Holzbildhauer Andreas Kuhnlein rudern auf dem Starnberger See. Die gebürtige Starnbergerin und der in Unterwössen geborene Kuhnlein erhalten am 12. Juli im Rahmen der 17. Oberbayerischen Kulturtage (11. - 19. Juli 2009) den Oberbayerischen Kulturpreis, die höchste kulturelle Auszeichnung des Bezirks Oberbayern.

"Krimi-Dampfer" sticht bei Kulturtagen in See

Starnberg - Bei den diesjährigen Oberbayerischen Kulturtagen vom 11. bis 19. Juli in Starnberg sticht auch der "Krimi-Dampfer" in See.

An 9 Tagen werden bei rund 80 Veranstaltungen Theater, Musik, Tanz, Open-Air-Kino, Ausstellungen und Workshops geboten, wie der Bezirk Oberbayern am Mittwoch bei der Vorstellung des Programmes in Starnberg mitteilte. Dabei wird am 12. Juli auch der Oberbayerische Kulturpreis an die Schauspielerin Marianne Sägebrecht und den Bildhauer Andreas Kuhnlein verliehen. Beide Künstler beteiligen sich zudem am Programm.

Zu Ehren des Münchner Hofkapellmeisters Orlando di Lasso steigt am 18. Juli im Starnberger Schlossgarten ein Renaissance-Fest. Das Programm entstand durch aktive Beteiligung zahlreicher Institutionen und Kulturschaffender der Region um den Starnberger See, wie es hieß. "Wir wollen möglichst vielen Menschen die Chance geben, Kultur aktiv mitzugestalten", erläuterte Projektleiterin Petra Kellermann vom Kulturreferat des Bezirks laut Mitteilung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wettbewerb fürs Münchner Konzerthaus: Spektakeln sollen andere
Verhandlungen beendet: Das Bregenzer Architektenbüro Cukrowicz Nachbaur erhält wohl endgültig den Zuschlag für das Münchner Konzerthaus. Am kommenden Mittwoch debattiert …
Wettbewerb fürs Münchner Konzerthaus: Spektakeln sollen andere
Plattenfirma stoppt Zusammenarbeit mit Kollegah und Farid Bang
Nach dem Kollegah und Farid Bang einen Echo bekommen haben, stehen die beiden nun ohne Plattenfirma da. Das Musikunternehmen BMG stoppte die Zusammenarbeit mit den …
Plattenfirma stoppt Zusammenarbeit mit Kollegah und Farid Bang
 Der Bestseller
Tolle  Leihgaben - Im Bayerischen Nationalmuseum  ist erstmals eine umfassende  Schau zum Werk des  spätmittelalterlichen Münchner  Bildhauers Erasmus Grasser zu sehen
 Der Bestseller
Werden viele junge Erwachsene nun traurig sein? Die „Neon“ gibt‘s schon bald nicht mehr
Der Hamburger Verlag Gruner + Jahr stellt nach 15 Jahren sein Magazin „Neon“ ein. Das Heft erscheint am 18. Juni zum letzten Mal.
Werden viele junge Erwachsene nun traurig sein? Die „Neon“ gibt‘s schon bald nicht mehr

Kommentare