+
Die Schauspielerin Marianne Sägebrecht und der Holzbildhauer Andreas Kuhnlein rudern auf dem Starnberger See. Die gebürtige Starnbergerin und der in Unterwössen geborene Kuhnlein erhalten am 12. Juli im Rahmen der 17. Oberbayerischen Kulturtage (11. - 19. Juli 2009) den Oberbayerischen Kulturpreis, die höchste kulturelle Auszeichnung des Bezirks Oberbayern.

"Krimi-Dampfer" sticht bei Kulturtagen in See

Starnberg - Bei den diesjährigen Oberbayerischen Kulturtagen vom 11. bis 19. Juli in Starnberg sticht auch der "Krimi-Dampfer" in See.

An 9 Tagen werden bei rund 80 Veranstaltungen Theater, Musik, Tanz, Open-Air-Kino, Ausstellungen und Workshops geboten, wie der Bezirk Oberbayern am Mittwoch bei der Vorstellung des Programmes in Starnberg mitteilte. Dabei wird am 12. Juli auch der Oberbayerische Kulturpreis an die Schauspielerin Marianne Sägebrecht und den Bildhauer Andreas Kuhnlein verliehen. Beide Künstler beteiligen sich zudem am Programm.

Zu Ehren des Münchner Hofkapellmeisters Orlando di Lasso steigt am 18. Juli im Starnberger Schlossgarten ein Renaissance-Fest. Das Programm entstand durch aktive Beteiligung zahlreicher Institutionen und Kulturschaffender der Region um den Starnberger See, wie es hieß. "Wir wollen möglichst vielen Menschen die Chance geben, Kultur aktiv mitzugestalten", erläuterte Projektleiterin Petra Kellermann vom Kulturreferat des Bezirks laut Mitteilung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eran Shakines Gentlemen bitten ins Museum
Das Jüdische Museum München ermöglicht mit „A Muslim, a Christian and a Jew“ eine Begegnung mit dem Werk des Künstlers Eran Shakine. Lesen Sie hier unsere …
Eran Shakines Gentlemen bitten ins Museum
„Idomeneo“ in Nürnberg: Dunkles Märchen für Erwachsene
Selbst der grausigste Tragödienbrocken bekommt bei Regisseur David Bösch etwas Verspieltes. Sein Nürnberger „Idomeneo“ überwältigt vielleicht nicht, wirkt aber trotzdem …
„Idomeneo“ in Nürnberg: Dunkles Märchen für Erwachsene
Belle and Sebastian: Die Glücklichmacher aus Glasgow
Belle and Sebastian verzaubern München: Beim ausverkauften Konzert der Glücklichmacher aus Glasgow in der Muffathalle galt einmal mehr: „Love is in the Air“.
Belle and Sebastian: Die Glücklichmacher aus Glasgow
Schwere Vorwürfe gegen die Tiroler Festspiele
Den Tiroler Festspielen wird Ausbeutung, Lohndumping und Machtmissbrauch vorgeworfen. Mittlerweile hat Gustav Kuhns Festival Klage erhoben.
Schwere Vorwürfe gegen die Tiroler Festspiele

Kommentare