+
Die Luisenburg im Fichtelgebirge, bekannt für die einzigartige Naturfelsenbühne.

Luisenburg startet mit "Michel aus Lönneberga"

Wunsiedel - Mit dem Kinderstück "Michel aus Lönneberga" haben am Dienstag die diesjährigen Luisenburg-Festspiele begonnen.

Astrid Lindgrens Geschichte des sympathischen Lausbuben ist erstmals auf Deutschland größter Naturfelsenbühne bei Wunsiedel im Fichtelgebirge zu sehen. Offiziell werden die Festspiele am 26. Juni mit dem Volksstück "Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben" eröffnet. Dabei wird Intendant Michael Lerchenberg selbst Regie führen und den Boandlkramer spielen.

Zu den mehr als 80 Vorstellungen bis zum 23. August erwartet die Stadt Wunsiedel rund 140 000 Besucher.

Der Link zur Luisenburg

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Theatersommer und Passionsspiele: Mit Tell gegen Tyrannen
Der Ausblick auf den Oberammergauer Theatersommer 2018 und auf die Passionsspiele 2020 zeigt: Alte Volkshelden sind in einer Zeit, in der die Tyrannen-Flut wieder …
Theatersommer und Passionsspiele: Mit Tell gegen Tyrannen
Sieben Tipps: Diese Bücher können Sie zu Weihnachten verschenken
Manche behaupten, ein Buch sei ein einfallsloses Weihnachtsgeschenk. Stimmt nicht. Unsere Autorin hat bezaubernde, starke, mutige Bücher von 2017 gelesen, die auf eine …
Sieben Tipps: Diese Bücher können Sie zu Weihnachten verschenken
Streitschrift: Wie mit AfD-Sympathisanten umgehen?
„Mit Rechten reden“ ist eine Streitschrift über den Umgang mit AfD-Sympathisanten. Sie nähert sich dem Thema mit Logik, Polemik und Ironie. An diesem Donnerstag ist …
Streitschrift: Wie mit AfD-Sympathisanten umgehen?
Sänger sagt München-Konzert kurzfristig ab  - Hunderte Fans enttäuscht
Der Sänger Perfume Genius musste sein Konzert in München aus gesundheitlichen Gründen absagen. Eigentlich wäre er vergangen Mittwoch im Hansa 39 auf der Bühne gestanden. 
Sänger sagt München-Konzert kurzfristig ab  - Hunderte Fans enttäuscht

Kommentare