Moderne Russen und ein Rubens

- Im Berliner Martin-Gropius-Bau wurde am Wochenende die deutsch-russische Kunstausstellung "Berlin-Moskau/ Moskau-Berlin 1950-2000" eröffnet. Sie zeigt 500 Werke von 180 Künstlern. Die Berliner Festspiele als Mitveranstalter sprechen von einer "so noch nie gezeigten Gegenüberstellung" von Kunstwerken aus Ost und West seit 1950. Die Schau ist bis zum 5. Januar zu sehen.

<P>Kulturstaatsministerin Christina Weiss und ihr russischer Kollege Michail Schwydkoi nutzten die Ausstellungseröffnung zu der Mitteilung, dass ein seit Kriegsende in Deutschland verschollenes Rubens-Gemälde in Moskau sichergestellt worden sei. Es handelt sich dabei um eines der Hauptwerke von Peter Paul Rubens (1577-1640), um "Tarquinius und Lukretia", dessen Wert auf 80 Millionen Euro geschätzt wird.</P><P>Das Bild aus dem Eigentum der Stiftung Preußischer Schlösser und Gärten, das nach dem Krieg als Beutekunst in die damalige Sowjetunion gelangt war, wurde von seinem derzeitigen Besitzer an die russischen Behörden ausgehändigt. Die deutsche Generalstaatsanwaltschaft wird jetzt einen Antrag auf Ausfuhr stellen. Der bisherige Besitzer des Gemäldes, ein Kunstsammler, hat das stark in Mitleidenschaft gezogene Bild vor Jahren auf einem Antiquitätenmarkt erworben. In diesem Zusammenhang wird gegen mehrere Russen und Schweizer wegen "Bandenhehlerei" ermittelt.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

André Rieu in der Olyhalle: Alle Straussaufgaben gemacht
Oh ja, dieser Mann hat seine Straussaufgaben gemacht! Wie immer prächtig inszeniert, sorgten André Rieu und sein Johann Strauss Orchester in der ausverkauften …
André Rieu in der Olyhalle: Alle Straussaufgaben gemacht
Du bist Gretchen
Die Kunsthalle München feiert mit „Du bist Faust – Goethes Drama in der Kunst“ eine Art Theaterpremiere. 
Du bist Gretchen
Die glorreichen Sieben: Am Nockherberg wird scharf geschossen!
Am Nockherberg rauchen heuer die Colts: „Die glorreiche 7“ heißt das Singspiel, frei nach dem Western-Klassiker. Es geht um ein bedrohtes Dorf, das von einem fulminanten …
Die glorreichen Sieben: Am Nockherberg wird scharf geschossen!
Genitalien bei ESC und GNTM? Zuschauer verwundert und erregt
Absicht oder Malheur? Beim deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest stach das Bühnendesign deutlich hervor und sorgte nicht nur im Netz für Spott. Gleiches …
Genitalien bei ESC und GNTM? Zuschauer verwundert und erregt

Kommentare