Diagnose da: So lange fehlt Müller dem FC Bayern

Diagnose da: So lange fehlt Müller dem FC Bayern

München in Berlin

- Das Beste zum Treffen der Besten im Mai nach Berlin. Und was das Beste ist, befindet jedes Jahr die Jury des Berliner Theatertreffens. Diesmal sind zwei Aufführungen aus München mit dabei. Bei der Berliner Theaterolympiade vom 1. bis 20 Mai gastieren das Residenztheater mit Tschechows "Onkel Wanja" in der Regie von Barbara Frey sowie die Kammerspiele mit Heiner Müllers "Anatomie Titus Fall of Rome", inszeniert von Johan Simons.

Insgesamt wurden zehn Inszenierungen eingeladen, darunter Produktionen aus Hamburg, Hannover, Düsseldorf, Wien und Zürich. Die Berliner Volksbühne ist mit Dimiter Gotscheffs Inszenierung "Kampf des Negers und der Hunde" von Bernard Marie Koltè`s vertreten. Das Hamburger Thalia Theater präsentiert "We are Camera/Jasonmaterial" von Fritz Kater alias Armin Petras, der auch Regie führt. Erstmals ist auch eine Freie Gruppe dabei: "RiminiProtokoll" zeigt das Projekt "Deadline" von Haug/Kaegi/Wetzel. <BR><BR>Neu eine internationale Auftragsarbeit der Ruhrtriennale, "Wolf" von Alain Platel (auch Regie). Die anderen ausgewählten Inszenierungen: Gorkis "Sommergäste" in der Regie von Jürgen Gosch vom Düsseldorfer Schauspielhaus, aus Hannover "Wilde - Der Mann mit den traurigen Augen" von Händl Klaus (Regie Sebastian Nübling), "Das Werk" von Elfriede Jelinek von der Wiener Burg (Regie Nicolas Stemann) und "Dantons Tod" von Georg Büchner in der Regie von Christoph Marthaler (Zürich).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rockavaria findet 2018 wieder in München statt – an einem ganz anderen Ort
Das Musikfestival Rockavaria findet am 9. und 10. Juni 2018 wieder in München statt. Die Veranstalter haben das Freiluftspektakel vom Olympiapark an einen ganz anderen …
Rockavaria findet 2018 wieder in München statt – an einem ganz anderen Ort
Konzertkritik: So war Anathema im Backstage
Einen abenteuerlichen Weg hat die Liverpooler Band Anathema in zweieinhalb Jahrzehnten zurückgelegt: von ruppigem Doom Metal über düsteren Alternative Rock hin zu einer …
Konzertkritik: So war Anathema im Backstage
„Die lustige Witwe“ am Gärtnerplatz: Nachkriegstonfilm 2.0
Franz Lehárs „Die lustige Witwe“ gehört zur DNA des Münchner Gärtnerplatztheaters. Das passende Stück also zur Wiedereröffnung - auch wenn der Abend recht brav ausfällt.
„Die lustige Witwe“ am Gärtnerplatz: Nachkriegstonfilm 2.0
East 17, Rednex, 2 Unlimited und mehr: Mega-90er-Event in der Olympiahalle
Das wird ein Fest für Trash- und 90er-Fans. Gleich sechs Bands, die im Umz-umz-Zeitalter für Furore gesorgt hatten, treten beim Event „Die Mega 90er live!“ in der …
East 17, Rednex, 2 Unlimited und mehr: Mega-90er-Event in der Olympiahalle

Kommentare