München in Berlin

- Das Beste zum Treffen der Besten im Mai nach Berlin. Und was das Beste ist, befindet jedes Jahr die Jury des Berliner Theatertreffens. Diesmal sind zwei Aufführungen aus München mit dabei. Bei der Berliner Theaterolympiade vom 1. bis 20 Mai gastieren das Residenztheater mit Tschechows "Onkel Wanja" in der Regie von Barbara Frey sowie die Kammerspiele mit Heiner Müllers "Anatomie Titus Fall of Rome", inszeniert von Johan Simons.

Insgesamt wurden zehn Inszenierungen eingeladen, darunter Produktionen aus Hamburg, Hannover, Düsseldorf, Wien und Zürich. Die Berliner Volksbühne ist mit Dimiter Gotscheffs Inszenierung "Kampf des Negers und der Hunde" von Bernard Marie Koltè`s vertreten. Das Hamburger Thalia Theater präsentiert "We are Camera/Jasonmaterial" von Fritz Kater alias Armin Petras, der auch Regie führt. Erstmals ist auch eine Freie Gruppe dabei: "RiminiProtokoll" zeigt das Projekt "Deadline" von Haug/Kaegi/Wetzel. <BR><BR>Neu eine internationale Auftragsarbeit der Ruhrtriennale, "Wolf" von Alain Platel (auch Regie). Die anderen ausgewählten Inszenierungen: Gorkis "Sommergäste" in der Regie von Jürgen Gosch vom Düsseldorfer Schauspielhaus, aus Hannover "Wilde - Der Mann mit den traurigen Augen" von Händl Klaus (Regie Sebastian Nübling), "Das Werk" von Elfriede Jelinek von der Wiener Burg (Regie Nicolas Stemann) und "Dantons Tod" von Georg Büchner in der Regie von Christoph Marthaler (Zürich).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Als Verbrecher wäre ich ein Versager“
Rupert Grint über die Gangsterserie „Snatch“ und sein Entkommen aus der Gefangenschaft des „Harry Potter“-Universums.
„Als Verbrecher wäre ich ein Versager“
„Tannhäuser“ in München: Zeit der Künstlichkeit
Eine bessere Sängerbesetzung für diesen neuen „Tannhäuser“ an der Bayerischen Staatsoper lässt sich nicht finden - wohl aber ein besserer Regisseur. Die rituellen Bilder …
„Tannhäuser“ in München: Zeit der Künstlichkeit
Weltstars inmitten der Natur - Dieses Festival ist eine Reise wert
Franz Ferdinand, Feist und Judith Holofernes sind nur drei Acts, die beim diesjährigen „Summer‘s Tale“ auftreten. Unter Musik-Kennern längst bekannt, ist das Festival …
Weltstars inmitten der Natur - Dieses Festival ist eine Reise wert
BR-Symphoniker erproben die Elbphilharmonie
Das BR-Symphonieorchester unter Mariss Jansons reiste von München nach Hamburg und gab sein Debüt in der Elbphilharmonie. Wir haben dieses besondere Gastspiel begleitet. 
BR-Symphoniker erproben die Elbphilharmonie

Kommentare