+
Im Lenbachhaus sind bis Semptember nächsten Jahres viele Werke der "blauen Reiter" wieder zu sehen. 

Wiedervereinigung der berühmten Gruppe

Neue "Blaue Reiter"-Ausstellung im Lenbachhaus

München - Der Blaue Reiter im Münchner Lenbachhaus ist wieder vereint. Die Neupräsentation „Der Blaue Reiter kehrt zurück“ soll bis September 2017 zu sehen sein.

Viele Werke der berühmten Künstlergruppe waren längere Zeit verliehen, nun ist ab Mittwoch eine Auswahl in neuer Zusammenstellung zu sehen. Zentrales Element der Schau ist für Museumsdirektor Matthias Mühling der Almanach, den Franz Marc und Wassily Kandinsky 1912 herausgegeben haben. Darin werde deutlich, dass die Künstler mit ihrer Kunst auch Botschaften und politische Ideen vermitteln wollten, sagte Mühling am Dienstag in München. Das kostbare Buch wurde digitalisiert, an einem Bildschirm können die Besucher nun durch die Seiten blättern.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BR-Symphoniker erproben die Elbphilharmonie
Das BR-Symphonieorchester unter Mariss Jansons reiste von München nach Hamburg und gab sein Debüt in der Elbphilharmonie. Wir haben dieses besondere Gastspiel begleitet. 
BR-Symphoniker erproben die Elbphilharmonie
Elvis bebt - und Priscilla ist der PR-Gag: Konzertkritik zu „The Wonder of You“
Der König ist tot, es lebe der König! Was Elvis Presley zu Lebzeiten nie schaffte, nämlich ein Konzert in München zu geben, das holte er jetzt nach: die Konzertkritik …
Elvis bebt - und Priscilla ist der PR-Gag: Konzertkritik zu „The Wonder of You“
Das Merkur-Konzertabo für unsere Leser
Zum neunten Mal bietet der Münchner Merkur in Zusammenarbeit mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks ein Konzertabo an. Vier hochkarätig besetzte Abende …
Das Merkur-Konzertabo für unsere Leser
Klaus Florian Vogt: „Ich bin gerne in einer anderen Welt“
Wagner-Tenor Klaus Florian Vogt steht vor dem härtesten Brocken seiner Karriere: Am Sonntag debütiert er als Tannhäuser - dies in einer Neuproduktion an der Bayerischen …
Klaus Florian Vogt: „Ich bin gerne in einer anderen Welt“

Kommentare