+
Alex Schaad, Student an der Hochschule für Fernsehen und Film in München, hat einen Oscar gewonnen.

Preisverleihung am 22. September in Kalifornien

Münchner Hochschulabsolvent gewinnt Studenten-Oscar

Los Angeles - Ein Hochschulabsolvent aus München hat für seinen Film "Invention of Trust" den Studenten-Oscar gewonnen. Die Preisverleihung findet am 22. September in Kalifornien statt.

Gleich drei Filmproduktionen deutscher Hochschulen sind unter den diesjährigen Gewinnern der Studenten-Oscars. Wie die Oscar-Akademie in Beverly Hills am Montag (Ortszeit) mitteilte, setzten sich die Filme "Invention of Trust" von Alex Schaad (Hochschule für Fernsehen und Film München) und "Am Ende der Wald" von Felix Ahrens (Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf) in der Spielfilm-Sparte gegen die internationale Konkurrenz durch.

Unter den Gewinnern ist auch der Absolvent der Kölner Kunsthochschule für Medien, Ahmad Saleh. Sein Kurzfilm "Ayny - My Second Eye" - eine deutsch-jordanische Koproduktion - erhält den Preis in der Kategorie "Bester Ausländischer Animationsfilm". Diese Sparte wurde in diesem Jahr neu geschaffen. 

Die Trophäen für die Kurzfilme amerikanischer und internationaler Nachwuchsregisseure in insgesamt sieben Kategorien werden am 22. September in Kalifornien verliehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Peter Konwitschny inszeniert Straus: Mit den Waffen der Operette
Wie andere könnte man sich über die Operette lustig machen. Oder man nimmt den „Tapferen Soldaten“ so ernst wie Peter Konwitschny bei seinem späten Debüt am …
Peter Konwitschny inszeniert Straus: Mit den Waffen der Operette
Waka waka: Shakira bringt die Olyhalle zum Ausflippen
Popstar Shakira hat am Sonntagabend in der ausverkauften Olympiahalle die Massen zum Ausflippen gebracht. Die Kritik:
Waka waka: Shakira bringt die Olyhalle zum Ausflippen
Andreas Gabalier im Olystadion: Volks-Rock-Party vor vollem Haus
Er hat es wieder getan: Andreas Gabalier hat zum dritten Mal in Folge das ausverkaufte Olympiastadion gerockt. Lesen Sie hier unsere Konzertkritik vom Samstagabend.
Andreas Gabalier im Olystadion: Volks-Rock-Party vor vollem Haus
Tiefe Trauer um den „Guttei“
Nicht nur in der Gemeinde Neubeuern sitzt der Schock tief: Der Chorleiter und begeisterte Dirigent Enoch zu Guttenberg ist im Alter von 71 Jahren gestorben. Lesen Sie …
Tiefe Trauer um den „Guttei“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.