Lese- und Bücherfestival

Literaturfest startet: 100 Autoren erwartet

München - Bücherfreunde haben ihm schon entgegengefiebert: Das Münchner Literaturfest startet am Mittwoch. Für Leseratten ist wieder vieles geboten.

Rund 100 Autoren aus aller Welt werden in den nächsten Wochen zum Literaturfest nach München kommen. Das knapp dreiwöchige Lese- und Bücherfestival wird am Mittwoch (19.00 Uhr) mit Lesungen und Musik im Kulturzentrum Gasteig eröffnet. Bis 7. Dezember kommen unter anderen Günter Grass, Herta Müller, Rolando Villazón und Martin Walser. Das Kuratorenprogramm gestaltet der Leipziger Autor Clemens Meyer.

Meyer will sich unter anderem mit Skandalkünstler Jonathan Meese über die „Diktatur der Kunst“ unterhalten. Zum Abschluss des Kuratorenprogramms plant Meyer eine Auktions-Show. Dabei will er Bücher, Fotos und kleine Kunstwerke, die während des Fests entstanden sind, versteigern. Neben dem Kuratorenprogramm gehören Veranstaltungen im Literaturhaus und die Münchner Bücherschau zum Festival. Rund 20 000 Bücher werden im Gasteig zu sehen sein.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Filmfest München würdigt Sofia Coppola
Unübliche Welten, besondere Beziehungen: Das Filmfest München hat Sofia Coppola für ihre eigene Filmsprache gewürdigt.
Filmfest München würdigt Sofia Coppola
Der Freundeskreis bringt die Münchner in Wallung
Freundeskreis feierten beim Tollwood-Festival mit Joy Denalane sowie den Rappern Afrob und Megaloh ihren alten und neuen Erfolg.
Der Freundeskreis bringt die Münchner in Wallung
Don Giovannis Kampf mit Gott
Die vielen Frauen genügen ihm nicht mehr, als finale Herausforderung sucht dieser Don Giovanni den Kampf mit dem Gekreuzigten. Herbert Föttinger inszenierte Mozarts Oper …
Don Giovannis Kampf mit Gott
Rea Garvey auf dem Tollwood: Glücklichsein ist so einfach
Von Jung bis Alt können sich die meisten Musik-Fans auf Rea Garvey einigen. Woran das liegt, zeigt er bei seinem Auftritt auf dem Tollwood. Die Nachtkritik.
Rea Garvey auf dem Tollwood: Glücklichsein ist so einfach

Kommentare