+
Die Münchner Residenz vom Max-Joseph-Platz aus gesehen.

Seltene Werke

Münchner Residenz präsentiert ihren Bronzenbestand

München - Seltener Anblick: Die Residenz in München präsentiert ihren wertvollen Bronzenbestand. Bis Februar ist die Ausstellung dann täglich zu sehen.

Von diesem Mittwoch an sollen die großen Originale aus dem 16. und 17. Jahrhundert im Kaiserhoftrakt gezeigt werden, der nach dem Umzug des Ägyptischen Museums frei geworden ist. Wegen zunehmender Schadstoffbelastungen können die Skulpturen nicht mehr im Freien gezeigt werden, wie das bayerische Finanzministerium als übergeordnete Behörde der Schlösserverwaltung am Dienstag mitteilte. Flankiert werden sie von hochwertigen Kleinbronzen.

Finanzminister Markus Söder (CSU) will die Ausstellung am Mittwoch eröffnen. Die frisch restaurierten Bronzen können vom 17. Dezember 2015 bis 14. Februar 2016 täglich zu den Öffnungszeiten der Residenz besichtigt werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kammerspiel-Abend für Deniz Yücel
Journalisten, Schauspieler und Kulturschaffende lesen in den Münchner Kammerspielen Texte des inhaftierten Deniz Yücel. 
Kammerspiel-Abend für Deniz Yücel
Chris de Burgh in der Philharmonie: Ein lieber netter Kerl
Schlechte Nachrichten für alle, die glauben, Chris de Burgh könne nur die Schnulze „Lady in Red“, das im Radio rauf und runter genudelt wird.
Chris de Burgh in der Philharmonie: Ein lieber netter Kerl
Comic Con München: Diese „Game of Thrones“-Stars sind dabei
Dieses Jahr findet die Comic Con in München statt. Zum ersten Mal kommt die Comic-Messe damit auch nach Bayern. Welche Stars kommen und wo sie stattfindet, erfahren Sie …
Comic Con München: Diese „Game of Thrones“-Stars sind dabei
Indische Experimente am Volkstheater
Bereits zum zweiten Mal inszeniert der indische Regisseur Sankar Venkateswaran am Münchner Volkstheater. Wir haben den Theatermacher vor der Uraufführung seines …
Indische Experimente am Volkstheater

Kommentare