Munch-Museum stellt "Schrei" und "Madonna" noch vor Reparatur aus

- Oslo - Das Osloer Munch-Museum will die zwei Jahre nach ihrem Raub beschädigt wiedergefundenen Bilder "Der Schrei" und "Madonna" noch vor ihrer Restaurierung ausstellen. "Wir stellen die Bilder im Laufe des Herbstes aus, einen genauen Zeitpunkt möchten wir aber aus Sicherheitsgründen nicht nennen", teilte die Leiterin der Osloer Kulturbehörde, Gro Balas, am Dienstag mit.

 Die weltberühmten Bilder des norwegischen Expressionisten Edvard Munch (1863-1944) waren am 22. August 2004 bei einem bewaffneten Überfall aus dem Munch-Museum gestohlen worden. Zwei Jahre später konnte die Polizei die Gemälde wieder sicherstellen, machte aber bis jetzt keine Angaben über die Hintergründe.

Nachdem die 1893 und 1894 entstandenen Werke ins Munch-Museum überführt worden waren, untersuchten sowohl die Polizei als auch Kuratoren des Museums die Bilder. Am "Schrei" wurde eine Ecke durch Herunterfallen eingedrückt, während die "Madonna" ein Loch sowie Kratzer vom Durchmesser einer größeren Geldmünze aufweist.

Die Behebung der Schäden werde Monate dauern, verlautete aus dem Museum. Oslos Polizeichef Iver Stensrud sagte, dass die Ermittler ihre Suche nach Fingerabdrücken mindestens noch diese Woche fortsetzen müssten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Als Verbrecher wäre ich ein Versager“
Rupert Grint über die Gangsterserie „Snatch“ und sein Entkommen aus der Gefangenschaft des „Harry Potter“-Universums.
„Als Verbrecher wäre ich ein Versager“
„Tannhäuser“ in München: Zeit der Künstlichkeit
Eine bessere Sängerbesetzung für diesen neuen „Tannhäuser“ an der Bayerischen Staatsoper lässt sich nicht finden - wohl aber ein besserer Regisseur. Die rituellen Bilder …
„Tannhäuser“ in München: Zeit der Künstlichkeit
Weltstars inmitten der Natur - Dieses Festival ist eine Reise wert
Franz Ferdinand, Feist und Judith Holofernes sind nur drei Acts, die beim diesjährigen „Summer‘s Tale“ auftreten. Unter Musik-Kennern längst bekannt, ist das Festival …
Weltstars inmitten der Natur - Dieses Festival ist eine Reise wert
BR-Symphoniker erproben die Elbphilharmonie
Das BR-Symphonieorchester unter Mariss Jansons reiste von München nach Hamburg und gab sein Debüt in der Elbphilharmonie. Wir haben dieses besondere Gastspiel begleitet. 
BR-Symphoniker erproben die Elbphilharmonie

Kommentare