Am Feierabend: Erst Arzteinsatz, dann Stau bei der S-Bahn 

Am Feierabend: Erst Arzteinsatz, dann Stau bei der S-Bahn 

Museen schicken Expertenteam in den Irak

- Führende Museen der Welt wollen nach einem Bericht des Londoner "Independent on Sunday" Experten in den Irak schicken, um bei der Wiedererlangung geraubter Kunstschätze zu helfen. Das Team unter Leitung des Britischen Museums in London werde unter anderem Fachleute aus dem Louvre in Paris, dem Getty Museum in Los Angeles, dem Metropolitan Museum in New York und der Eremitage in St. Petersburg umfassen. Mit den geplünderten Museumsgütern ist nach Ansicht des Altorientalisten Gernot Wilhelm ein Teil der abendländischen Kulturgeschichte verloren gegangen. "Bei dem Diebesgut handelt es sich um wesentliche Dokumente der Menschheitshistorie und damit auch der Geschichte Mitteleuropas", sagte der Würzburger Wissenschaftler.

"Erstaunlich ist, dass bisher kaum jemand weiß, was genau fehlt", so der Direktor des Britischen Museums, Neil MacGregor. Deshalb solle zunächst einmal der entstandene Schaden dokumentiert werden. "Wir müssen die Regierungen außerdem dazu bringen, dass sie jeden daran hindern, diese Objekte in ihre Länder einzuführen." MacGregor, der den USA auch vorwarf, das Irakische Nationalmuseum in Bagdad viel zu spät unter Bewachung gestellt zu haben, forderte zudem den Schutz wichtiger Ausgrabungsstätten außerhalb der irakischen Städte.

Zahlreiche Gemälde, die vermutlich bei Plünderungen aus irakischen Museen gestohlen wurden, sind unterdessen an der Grenze zum Irak von jordanischen Beamten beschlagnahmt worden. Insgesamt seien 42 Kunstwerke sichergestellt worden, berichtete ein Mitarbeiter des Zolls. Die genaue Herkunft der Gemälde müsse aber noch geklärt werden. Die Zeitung "El Dustur" hatte zuvor berichtet, die Kunstwerke seien bei aus dem Irak ausreisenden Journalisten beschlagnahmt worden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Freundeskreis bringt die Münchner in Wallung
Freundeskreis feierten beim Tollwood-Festival mit Joy Denalane sowie den Rappern Afrob und Megaloh ihren alten und neuen Erfolg.
Der Freundeskreis bringt die Münchner in Wallung
Don Giovannis Kampf mit Gott
Die vielen Frauen genügen ihm nicht mehr, als finale Herausforderung sucht dieser Don Giovanni den Kampf mit dem Gekreuzigten. Herbert Föttinger inszenierte Mozarts Oper …
Don Giovannis Kampf mit Gott
Rea Garvey auf dem Tollwood: Glücklichsein ist so einfach
Von Jung bis Alt können sich die meisten Musik-Fans auf Rea Garvey einigen. Woran das liegt, zeigt er bei seinem Auftritt auf dem Tollwood. Die Nachtkritik.
Rea Garvey auf dem Tollwood: Glücklichsein ist so einfach
Jonas Kaufmanns Otello: Nur ein Seitensprung
Diesem Debüt hat die Opernwelt entgegengefiebert: Jonas Kaufmann singt in London erstmals die Titelrolle von Verdis „Otello“. So ganz passt die Partie nicht zu ihm.
Jonas Kaufmanns Otello: Nur ein Seitensprung

Kommentare