+
Placido Domingo steht nach seiner Krebs-Operation wieder auf der Bühne.

Nach OP: Placido Domingo wieder auf der Bühne

Mailand - Nur sechs Wochen nach seiner Darmkrebsoperation stand der spanische Tenor Placido Domingo am Freitag vor seiner Rückkehr auf die Opernbühne.

Seinen ersten Einsatz sollte der 69-Jährige in der Oper “Simon Boccanegra“ von Verdi in der Mailänder Scala haben. Domingo sagte Anfang der Woche, seine Krebserkrankung habe bei ihm Angst über ein mögliches Ende seiner Karriere hervorgerufen. “Mein größter Triumph überhaupt ist der über die Krankheit“, sagte der Star-Tenor.

Bei Domingo wurde Darmkrebs diagnostiziert, nachdem er im Februar bei Konzerten in Japan starke Schmerzen hatte. Am 2. März unterzog er sich in New York einer Operation. Der Spanier räumte ein, eine routinemäßige Darmspiegelung, die der Krebsfrüherkennung dient, um Jahre verschoben zu haben.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen
Ed Sheeran (26, „Galway Girl“) muss nach seinem Fahrradunfall etliche Auftritte absagen. „Ein Besuch bei meinem Arzt hat Brüche in meinem rechten Handgelenk und linken …
Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen
Gefeuerte Darsteller, Krach ums Geld: Wirbel um Roland-Kaiser-Musical
Deutschlands Schlagerstar Roland Kaiser selbst distanziert sich von dem Musical, das über ihn im Deutschen Theater in München aufgeführt werden soll. Es gibt Krach - und …
Gefeuerte Darsteller, Krach ums Geld: Wirbel um Roland-Kaiser-Musical
„Ich liebe Happy Ends!“
Sie trifft den Puls ihrer Generation. Am Samstag kommt die Poetry-Slammerin Julia Engelmann in den Münchner Circus Krone, Restkarten gibt es mit etwas Glück an der …
„Ich liebe Happy Ends!“
Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse
Der Umgang mit der Neuen Rechten hat die Frankfurter Messe von Beginn an beschäftigt. Beim Besuch des AfD-Rechtsaußen Björn Höcke kommt es am Samstag zu Konfrontationen …
Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Kommentare