+
Bei der großen Fashionshow konnte man sich die neuesten Trachtentrends für die kommende Saison abschauen.

Wiesn-Warm-Up

So heiß war die Nacht der Tracht!

München - Fesche Madeln in Dirndl, schicke Buam in knackigen Lederhosen: Tausende haben bei der "Nacht der Tracht" im Löwenbräukeller schon mal für die Wiesn vorgeglüht und kräftig gefeiert.

Der Löwenbräukeller wurde am Freitag- und Samstagabend wieder in eine riesiges Wiesnzelt verwandelt: Tausende feierten bei der legendären Nacht der Tracht zu den Hit-Remixes von Top-DJ Enrico Ostendorf und läuteten damit den Countdown zur Wiesn ein. Auch die Liveband "Barfuss" machte im Hauptsaal ordentlich Dampf und sorgte für ausgelassene Stimmung. Nicht fehlten durfte auch in diesem Jahr die exklusive Fashionshow von Angermaier, bei der zahlreiche Models die schönsten und aufregendsten Dirndl- und Lederhosen-Trends der Saison zeigten. Unsere VJs haben die schönsten Momente der ausgelassenen Trachten-Party eingefangen:

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Maler Karl Otto Götz ist tot
Er galt als Pionier der abstrakten Kunst der Nachkriegszeit: Karl Götz. Der Maler ist im Alter von 103 Jahren gestorben.
Maler Karl Otto Götz ist tot
Zum Tod von Jerry Lewis: Amerikas trauriger Clown
Zeit seines Lebens hat Jerry Lewis die Menschen zum Lachen gebracht. Diese Fähigkeit schien ihm angeboren zu sein. Dabei durchlebt auch der Komiker schwarze Stunden.
Zum Tod von Jerry Lewis: Amerikas trauriger Clown
Albträume im La-Le-Lulu-Land
Die griechische Filmemacherin Athina Rachel Tsangari hat zum ersten Mal am Theater gearbeitet und für die Salzburger Festspiele in Hallein Frank Wedekinds „Lulu“ …
Albträume im La-Le-Lulu-Land
Arena di Verona: Auferstehen aus Ruinen
Die Arena di Verona kämpft mit Affären und Finanznot. Hilfe verspricht man sich von einem Sanierungsplan - und einer Uralt-„Aida“.
Arena di Verona: Auferstehen aus Ruinen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion