+
Das alte Fieber entfacht: Campino und die "Toten Hosen".

Das alte Fieber entfacht

Nachtkritik: Die Toten Hosen

München - Als hätte München in den vergangenen Wochen nicht genug Anlässe zum Feiern gehabt! Am Dienstagabend ging der Party-Marathon in die Verlängerung:

Campino zelebrierte mit seinen Toten Hosen in der ausverkauften Olympiahalle eine weitere Triple-Feier, zwar ohne Balkon, aber dafür genauso feucht-paradiesisch (und mit FC-Bayern-Fahnen!).

Klar, dass Campino den einzigen Fortuna-Düsseldorf-Fan per Handschlag begrüßen musste. Und klar auch, dass die fünf Burschen keinerlei Probleme hatten, das "Alte Fieber" gleich beim zweiten Lied zu entfachen. Und natürlich eroberten sich die Hosen ihre vom FC Bayern einverleibte Schmetter-Hymne "Tage wie dieser" mit rotzfrechem Karacho zurück - wenn auch nur für diesen Abend.

ama

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Fantastischen Vier in der Oly-Halle: Mit fantastischen Grüßen
München - Wer das Wort „fantastisch“ im Namen führt und auszieht, sein Best-of unters Volk zu bringen, der hängt die Messlatte hoch. Die Fantastischen Vier erfüllen den …
Die Fantastischen Vier in der Oly-Halle: Mit fantastischen Grüßen
Im Reich von Mode und Magie
Zürich - Spätestens seit dem Terroristen-Epos „Carlos“ ist der französische Filmemacher Olivier Assayas auch deutschen Kinofans ein Begriff. Sein preisgekröntes Drama …
Im Reich von Mode und Magie
Mordmotor mit Unwucht
Andreas Kriegenburg inszenierte William Shakespeares „Macbeth“ fürs Münchner Residenztheater
Mordmotor mit Unwucht
Hansi Kraus im Interview: „Wurde von meiner Familie betrogen“
München - Hansi Kraus ist der ewige Lausbub - auch, weil er diesen in Ludwig Thomas Lausbubengeschichten verkörpert. Im Interview spricht Kraus auch über die …
Hansi Kraus im Interview: „Wurde von meiner Familie betrogen“

Kommentare