Nelly Furtado startet Deutschland-Tour in München

München - Nelly Furtado hat am Dienstag in München ihre Open-Air-Tour durch Deutschland eröffnet. Knapp 10 000 Zuschauer wollten die kanadisch-portugiesische Sängerin zum Abschluss ihrer "Get Loose"-Welttournee im nicht einmal halb gefüllten Reitstadion Riem live erleben.

Im Mittelpunkt der 90 Minuten langen Show stand Furtados aktuelles, bereits mehr als sieben Millionen Mal verkauftes Album "Loose" (2006). Die 29-Jährige heizte dem Publikum bei lauen Sommertemperaturen aber ebenso mit ihren älteren Karriere-Hits ein und überzeugte mit ihrem breiten Repertoire von Folk bis Hip-Hop.

Gleich zu Beginn sang sie den Titel "I'm Like A Bird" (2000), mit dem ihr der internationale Durchbruch gelungen war. Auch auf "Força", den offiziellen Song der Fußball-EM 2004 in Portugal, mussten ihre treuen Fans nicht verzichten. Als Überraschung präsentierte die diesjährige Echo-Gewinnerin, die in verschiedenen 80er Jahre Outfits auftrat, eine Cover-Version von Blondies "Heart Of Glass". Im Vorprogramm war der deutsche Reggae-Sänger Patrice aufgetreten. Ihre weiteren Deutschland-Konzerte gibt Furtado an diesem Mittwoch in Wiesbaden und am Donnerstag in Dresden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unser Soul-Arbeiter
Lee Fields brachte den Club Ampere zum Dampfen
Unser Soul-Arbeiter
„Falco - Das Musical“: Gelungene Premiere in Kempten
Jempten - Falco wäre im Februar 60 Jahre alt geworden. Er starb jung, doch seine Hits wie „Rock Me Amadeus“ und „Jeanny“ begeistern die Menschen noch immer.
„Falco - Das Musical“: Gelungene Premiere in Kempten
Frauensache: Fünf Regisseurinnen ausgezeichnet
München - Ein starkes Signal beim 38. Bayerischen Filmpreis: Im Münchner Prinzregententheater wurden am Freitagabend fünf Regisseurinnen ausgezeichnet.
Frauensache: Fünf Regisseurinnen ausgezeichnet
Der Nussknacker wirbelt durchs Deutsche Theater
München - Fredrik Rydman begeistert mit seiner zeitgenössischen Version „Nutcracker reloaded“ in Münchens Deutschem Theater. Lesen Sie hier unsere Premierenkritik:
Der Nussknacker wirbelt durchs Deutsche Theater

Kommentare