+
Mit dieser Zeichnung wird der neue Band beworben.

Ein Buch über Übergewicht ist "schuld"

Asterix-Ärger: Titel muss geändert werden

  • schließen

München - Die spinnen, die Römer: Im Vorfeld des neuen Asterix-Bandes gibt es Ungemach für den Verlag.

Ein neuer Asterix-Band ist für Fans immer ein großes Fest. Nummer 36 steht nun im Herbst an, genauer: am 22. Oktober. Doch wer sich auf den Titel "Cäsars Geheimnis" gefreut hatte, muss umdenken. Denn wie der Verlag am Mittwoch bekanntgab, muss der Titel kurzfristig geändert werden. Rechtliche Gründe werden dafür angeführt.

"Schuld" ist ein anderes Buch namens "Cäsars Geheimnis" über übergewichtige Kinder, das bereits auf dem Markt ist. Das bestätigt Thea Schellakowsky, Sprecherin des Verlags Egmont Ehapa Media GmbH, auf Anfrage unserer Onlineredaktion. "Es gibt schon einen Titel, das hat sich erst jetzt bei der Titelschutzrecherche herausgestellt", erklärt sie. Man habe den Namen "auch deswegen geändert, da er näher am französischen Original ist".

Neuer Titel des Asterix-Bandes: "Der Papyrus des Cäsar". Der Originaltitel im Französischen lautet "Le Papyrus de César". Es ist der zweite Band unter der Ägide des neuen Autoren-/Zeichnerteams Jean-Yves Ferri und Didier Conrad.

lin

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Metallischer und düsterer“: Emil-Bulls-Sänger im Interview
Emil Bulls haben sich mit einem neuen Album zurückgemeldet. Am Samstag tritt das Quintett im Backstage auf. Im Interview spricht Sänger Christoph von Freydorf über die …
„Metallischer und düsterer“: Emil-Bulls-Sänger im Interview
Mahnmal für Georg Elser: Die Geschichte hinter dem Grafitto
Das große Graffito an der Bayerstraße ist ein echter Hingucker - und viel mehr als nur Wandmalerei. Im Making-Of-Video erzählen Loomit und Won von ihrem Verhältnis zu …
Mahnmal für Georg Elser: Die Geschichte hinter dem Grafitto
Yello in der Olympiahalle: Elektro mit Herz, Hirn und Humor
Das runde Leder hat den runden Loops keine Chance gelassen. In der Olympiahalle verliefen sich am Dienstagabend ungefähr 2000 Fans der Schweizer Elektro-Pioniere …
Yello in der Olympiahalle: Elektro mit Herz, Hirn und Humor
Andreas Beck wird wohl Intendant des Bayerischen Staatsschauspiels
Das Auswahlverfahren in München ist offenkundig abgeschlossen, am Theater Basel hat Andreas Beck bereits seinen Rückzug bekannt gegeben: Alles deutet darauf hin, dass er …
Andreas Beck wird wohl Intendant des Bayerischen Staatsschauspiels

Kommentare