+
Eisstadion und Trainingshalle im Olympiapark könnten zugunsten eines neuen Konzertsaals weichen.

Seehofer äußert sich

Konzertsaal: "Standort Olympiapark ist am plausibelsten"

München - Kommt der neue Konzertsaal in den Olympiapark? Für Ministerpräsident Seehofer ist dieser Standort am plausibelsten. Er warnt aber vor zu schnellen Festlegungen.

Kann ein neuer Konzertsaal tatsächlich im Olympiapark entstehen? Nachdem von Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) die „Zwillingslösung“ mit einer parallelen Nutzung von Gasteig und Herkulessaal verworfen wurde, hat sich nun Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) erstmals öffentlich zu dieser neuen Entwicklung geäußert. „Ich halte den Standort Olympiapark im Moment für den plausibelsten“, sagte er im Gespräch mit unserer Zeitung. „Aber auch da muss man erst klären, ob er überhaupt verfügbar ist, ehe man in eine vertiefte Prüfung einsteigt, die Millionen kostet.“

Seehofer möchte der „seit 2006 regelmäßig wachsenden Liste der verworfenen Standortvorschläge“ jetzt keinen neuen hinzufügen. Deshalb müsse erst geklärt werden, wie die Stadt dazu stehe und ob man für die jetzigen Nutzer der Eislaufhalle eine Alternative parat habe.  

MM

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hamill, hilf!
Am Donnerstag startet der neue „Star Wars: Die letzten Jedi“ – Mark Hamill kehrt als Luke Skywalker zurück, um die Rebellen zu retten. Über den Film reden darf er …
Hamill, hilf!
„Metallischer und düsterer“: Emil-Bulls-Sänger im Interview
Emil Bulls haben sich mit einem neuen Album zurückgemeldet. Am Samstag tritt das Quintett im Backstage auf. Im Interview spricht Sänger Christoph von Freydorf über die …
„Metallischer und düsterer“: Emil-Bulls-Sänger im Interview
Mahnmal für Georg Elser: Die Geschichte hinter dem Grafitto
Das große Graffito an der Bayerstraße ist ein echter Hingucker - und viel mehr als nur Wandmalerei. Im Making-Of-Video erzählen Loomit und Won von ihrem Verhältnis zu …
Mahnmal für Georg Elser: Die Geschichte hinter dem Grafitto
Yello in der Olympiahalle: Elektro mit Herz, Hirn und Humor
Das runde Leder hat den runden Loops keine Chance gelassen. In der Olympiahalle verliefen sich am Dienstagabend ungefähr 2000 Fans der Schweizer Elektro-Pioniere …
Yello in der Olympiahalle: Elektro mit Herz, Hirn und Humor

Kommentare