+
Sherlock Holmes' Vater: Sir Arthur Conan Doyle .

Sherlock-Holmes soll wieder ermitteln

London - Der Meisterdetektiv aus der Baker Street geht wieder auf Verbrecherjagd: Im September soll ein neuer Roman mit dem berühmten Londoner Privatermittler Sherlock Holmes erscheinen.

Das Werk wird mehr als 80 Jahre nach dem Tod von Autor Sir Arthur Conan Doyle (1859- 1930) veröffentlicht werden. “Ich habe mich mit 16 in die Geschichten über Sherlock Holmes verliebt. Ich konnte nicht widerstehen“, sagte der Schriftsteller Anthony Horowitz. Er sei von der Conan-Doyle-Gesellschaft als Autor des neuen Romans ausgesucht worden, berichteten britische Medien am Dienstag.

Doyle selbst hatte mehr als 60 Romane und Erzählungen mit und über den genialen und raffiniert ermittelnden Detektiv und seinen Partner Dr. Watson verfasst.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Waltraud Meier: „Ich will intelligent gefordert werden“
Ein letztes Mal kehrt Waltraud Meier zu den Bayreuther Festspielen zurück - nach 18 Jahren Abstinenz. Ein Gespräch über ihr Comeback, den Abschied von Rollen und über …
Waltraud Meier: „Ich will intelligent gefordert werden“
Das Residenztheater bietet der Welt eine Bühne
Die Welt zu Gast bei Freunden: An diesem Wochenende hat „Welt/Bühne“ Premiere im Marstall. Wir sprachen über das internationale Autoren-Projekt mit Sebastian Huber, …
Das Residenztheater bietet der Welt eine Bühne
Kris Kristofferson im Circus Krone: Country und Folk im Punkrockformat
Am Dienstag speilte Kris Kristofferson im nicht ganz ausverkauften Circus-Krone. Statt vieler Ansagen gab es ein ambitioniertes Pensum an Songs. Trotzdem fehlte dem …
Kris Kristofferson im Circus Krone: Country und Folk im Punkrockformat
Weltkino mit rabenschwarzem Humor
158 Produktionen aus 43 Ländern sind beim Münchner Filmfest vom 28. Juni bis 7. Juli zu sehen – der Vorverkauf hat begonnen.
Weltkino mit rabenschwarzem Humor

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.