+
Sherlock Holmes' Vater: Sir Arthur Conan Doyle .

Sherlock-Holmes soll wieder ermitteln

London - Der Meisterdetektiv aus der Baker Street geht wieder auf Verbrecherjagd: Im September soll ein neuer Roman mit dem berühmten Londoner Privatermittler Sherlock Holmes erscheinen.

Das Werk wird mehr als 80 Jahre nach dem Tod von Autor Sir Arthur Conan Doyle (1859- 1930) veröffentlicht werden. “Ich habe mich mit 16 in die Geschichten über Sherlock Holmes verliebt. Ich konnte nicht widerstehen“, sagte der Schriftsteller Anthony Horowitz. Er sei von der Conan-Doyle-Gesellschaft als Autor des neuen Romans ausgesucht worden, berichteten britische Medien am Dienstag.

Doyle selbst hatte mehr als 60 Romane und Erzählungen mit und über den genialen und raffiniert ermittelnden Detektiv und seinen Partner Dr. Watson verfasst.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DJ-Legende Carl Cox kommt zum Echelon-Jubiläum
Einen besonderen Stargast erwarten die Veranstalter des größten elektronischen Musikfestivals in Süddeutschland zum großen Jubiläum. 
DJ-Legende Carl Cox kommt zum Echelon-Jubiläum
Alt-J in der Olympiahalle: Raffinierte Schnipselei
Das Trio Alt-J vollführt ein der immerhin zu zwei Dritteln gefüllten Münchner Olympiahalle ein Kunststück: die Konzertkritik.
Alt-J in der Olympiahalle: Raffinierte Schnipselei
Baselitz und Deutschland
Der Maler, Grafiker und Bildhauer Georg Baselitz über Erinnerungen, Klassiker und Widerständler, Deutschland und Nationalismus
Baselitz und Deutschland
Der letzte Stummfilm-Schrei
Das Orchester Jakobsplatz spielte im Rahmen seiner Reihe „Flimmerkammer“ in den Münchner Kammerspielen zu „Der Student von Prag“. Lesen Sie hier unsere Kritik:
Der letzte Stummfilm-Schrei

Kommentare