Neuer Roman von Siegfried Lenz erscheint im Mai

Hamburg - Der Schriftsteller Siegfried Lenz (81, "Deutschstunde") hat ein neues Buch geschrieben. "Der Roman heißt "Schweigeminute" und ist eine anrührende Liebesgeschichte", sagte Geschäftsführer Günter Berg am Montagabend in Hamburg beim Frühjahrsempfang des Verlages Hoffmann und Campe.

Der Schülerroman sei "klug wie Musils "Törleß", dramatisch wie Goethes "Werther"" und sehr spannend und sinnlich erzählt. "Wir freuen uns sehr, dass uns Siegfried Lenz so viele Jahrzehnte die Treue gehalten hat", sagte der Verlagsleiter. Das rund 120-seitige Werk soll im Mai erscheinen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rea Garvey auf dem Tollwood: Glücklichsein ist so einfach
Von Jung bis Alt können sich die meisten Musik-Fans auf Rea Garvey einigen. Woran das liegt, zeigt er bei seinem Auftritt auf dem Tollwood. Die Nachtkritik.
Rea Garvey auf dem Tollwood: Glücklichsein ist so einfach
Jonas Kaufmanns Otello: Nur ein Seitensprung
Diesem Debüt hat die Opernwelt entgegengefiebert: Jonas Kaufmann singt in London erstmals die Titelrolle von Verdis „Otello“. So ganz passt die Partie nicht zu ihm.
Jonas Kaufmanns Otello: Nur ein Seitensprung
Verschwitzte Sommernacht mit „The Whiskey Foundation“ im Strom
Verschwitzte Sommernacht mit „The Whiskey Foundation“ im Strom
Glut in der Zwiebel
Zum Auftakt des Münchner Filmfests wird der erste Dokumentarfilm über Bud Spencer uraufgeführt.
Glut in der Zwiebel

Kommentare