Neuer Roman von Siegfried Lenz erscheint im Mai

Hamburg - Der Schriftsteller Siegfried Lenz (81, "Deutschstunde") hat ein neues Buch geschrieben. "Der Roman heißt "Schweigeminute" und ist eine anrührende Liebesgeschichte", sagte Geschäftsführer Günter Berg am Montagabend in Hamburg beim Frühjahrsempfang des Verlages Hoffmann und Campe.

Der Schülerroman sei "klug wie Musils "Törleß", dramatisch wie Goethes "Werther"" und sehr spannend und sinnlich erzählt. "Wir freuen uns sehr, dass uns Siegfried Lenz so viele Jahrzehnte die Treue gehalten hat", sagte der Verlagsleiter. Das rund 120-seitige Werk soll im Mai erscheinen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mega-Cooler Kultseniorenabend! Neil Diamond in der Oly-Halle
Kontrastprogramm zur Wiesn: Am Donnerstagabend hat Neil Diamond die Olympiahalle mit seiner Coolness beehrt. Eine Kritik.
Mega-Cooler Kultseniorenabend! Neil Diamond in der Oly-Halle
Der Mut-Lacher
Mit „Monsieur Claude und seine Töchter“ gelang Philippe de Chauveron ein Riesenerfolg. Nun setzt de Chauveron einen drauf: In „Hereinspaziert!“ übernimmt Christian …
Der Mut-Lacher
Nachtkritik: Sting macht in der Olympiahalle sein Ding
Sting hat in seinem Musikerleben Songs geschrieben, die heute noch so gut funktionieren wie 1983 oder 1995. Davon macht er in der Olympiahalle Gebrauch - und seine Fans …
Nachtkritik: Sting macht in der Olympiahalle sein Ding
Im Lenbachhaus geht der Punk ab
Das Münchner Lenbachhaus zeigt in der Ausstellung „Normalzustand“ deutsche Undergroundfilme, die zwischen 1979 und den frühen Neunzigerjahren entstanden sind. 
Im Lenbachhaus geht der Punk ab

Kommentare