+
Carl-Orff-Festspiele Andechs

Neuproduktion der „Bernauerin“ in Andechs

Andechs - Ein Stück um tragische und traurige Liebe: Die Neuproduktion der „Bernauerin“ wird dieses Jahr die 15. Carl Orff-Festspiele in Andechs krönen.

Das Stück über die tragische und traurige Liebe von Herzog Albrecht von Bayern zur Augsburger Baderstochter Agnes Bernauer - der Bernauerin - wird von Marcus Everding neu inszeniert. Der künstlerische Leiter der Festspiele bringt mit der Premiere am 19. Juli das „bairische Stück“ von Carl Orff erstmals seit 2000 auf die Festspielbühne des Florian-Stadls nach Andechs zurück.

Neben der „Bernauerin“ soll ein Programm aus Musiktheater, Konzert und Nachwuchsförderung musikbegeisterte Besucher vom 31. Mai bis zum 29. Juli auf den „Heiligen Berg“ nach Andechs locken. Eröffnet werden die diesjährigen Carl Orff-Festspiele Andechs am 31. Mai mit der Wiederaufnahme der Vorjahresproduktion und Orff-Oper „Die Kluge“.

Seit 1998 finden jährlich die Carl Orff-Festspiele in Andechs statt und locken pro Saison bis zu 10 000 Besucher an. Der bayerische Komponist, Theatermann und Musikpädagoge Orff wohnte zuletzt in der Nähe des Klosters. Nach seinem Tod vor 30 Jahren wurde er auf eigenen Wunsch hin in der Andechser Wallfahrtskirche beigesetzt.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Filmfest München würdigt Sofia Coppola
Unübliche Welten, besondere Beziehungen: Das Filmfest München hat Sofia Coppola für ihre eigene Filmsprache gewürdigt.
Filmfest München würdigt Sofia Coppola
Der Freundeskreis bringt die Münchner in Wallung
Freundeskreis feierten beim Tollwood-Festival mit Joy Denalane sowie den Rappern Afrob und Megaloh ihren alten und neuen Erfolg.
Der Freundeskreis bringt die Münchner in Wallung
Don Giovannis Kampf mit Gott
Die vielen Frauen genügen ihm nicht mehr, als finale Herausforderung sucht dieser Don Giovanni den Kampf mit dem Gekreuzigten. Herbert Föttinger inszenierte Mozarts Oper …
Don Giovannis Kampf mit Gott
Rea Garvey auf dem Tollwood: Glücklichsein ist so einfach
Von Jung bis Alt können sich die meisten Musik-Fans auf Rea Garvey einigen. Woran das liegt, zeigt er bei seinem Auftritt auf dem Tollwood. Die Nachtkritik.
Rea Garvey auf dem Tollwood: Glücklichsein ist so einfach

Kommentare