+
Carl-Orff-Festspiele Andechs

Neuproduktion der „Bernauerin“ in Andechs

Andechs - Ein Stück um tragische und traurige Liebe: Die Neuproduktion der „Bernauerin“ wird dieses Jahr die 15. Carl Orff-Festspiele in Andechs krönen.

Das Stück über die tragische und traurige Liebe von Herzog Albrecht von Bayern zur Augsburger Baderstochter Agnes Bernauer - der Bernauerin - wird von Marcus Everding neu inszeniert. Der künstlerische Leiter der Festspiele bringt mit der Premiere am 19. Juli das „bairische Stück“ von Carl Orff erstmals seit 2000 auf die Festspielbühne des Florian-Stadls nach Andechs zurück.

Neben der „Bernauerin“ soll ein Programm aus Musiktheater, Konzert und Nachwuchsförderung musikbegeisterte Besucher vom 31. Mai bis zum 29. Juli auf den „Heiligen Berg“ nach Andechs locken. Eröffnet werden die diesjährigen Carl Orff-Festspiele Andechs am 31. Mai mit der Wiederaufnahme der Vorjahresproduktion und Orff-Oper „Die Kluge“.

Seit 1998 finden jährlich die Carl Orff-Festspiele in Andechs statt und locken pro Saison bis zu 10 000 Besucher an. Der bayerische Komponist, Theatermann und Musikpädagoge Orff wohnte zuletzt in der Nähe des Klosters. Nach seinem Tod vor 30 Jahren wurde er auf eigenen Wunsch hin in der Andechser Wallfahrtskirche beigesetzt.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Metallischer und düsterer“: Emil-Bulls-Sänger im Interview
Emil Bulls haben sich mit einem neuen Album zurückgemeldet. Am Samstag tritt das Quintett im Backstage auf. Im Interview spricht Sänger Christoph von Freydorf über die …
„Metallischer und düsterer“: Emil-Bulls-Sänger im Interview
Mahnmal für Georg Elser: Die Geschichte hinter dem Grafitto
Das große Graffito an der Bayerstraße ist ein echter Hingucker - und viel mehr als nur Wandmalerei. Im Making-Of-Video erzählen Loomit und Won von ihrem Verhältnis zu …
Mahnmal für Georg Elser: Die Geschichte hinter dem Grafitto
Yello in der Olympiahalle: Elektro mit Herz, Hirn und Humor
Das runde Leder hat den runden Loops keine Chance gelassen. In der Olympiahalle verliefen sich am Dienstagabend ungefähr 2000 Fans der Schweizer Elektro-Pioniere …
Yello in der Olympiahalle: Elektro mit Herz, Hirn und Humor
Andreas Beck wird wohl Intendant des Bayerischen Staatsschauspiels
Das Auswahlverfahren in München ist offenkundig abgeschlossen, am Theater Basel hat Andreas Beck bereits seinen Rückzug bekannt gegeben: Alles deutet darauf hin, dass er …
Andreas Beck wird wohl Intendant des Bayerischen Staatsschauspiels

Kommentare