1860 trauert um „Atom-Otto“

1860 trauert um „Atom-Otto“
+
Der Gleichgewichtskünstler Ernest Palchykov.

Nicht von dieser Welt: „TraumTänzer“ im Münchner GOP

München - Das Münchner Varieté GOP bietet ein neues Programm namens „TraumTänzer“. Hier erfahren Sie, was dort geboten ist.

Das Münchner GOP als Traumfabrik! Mit seinem neuen Programm „TraumTänzer“ präsentiert das nimmermüde Varieté am Max-II-Denkmal eine Show, in der sich alles um Schlummer, Schlaf und Fantasie dreht – und die trotzdem mächtig ausgeschlafen wirkt.

13 Künstler glänzen mit Musik, Tanz, Comedy und Akrobatik, die beinahe nicht von dieser Welt zu stammen scheint. Regisseur Karl-Heinz Helmschrot, der mit „Bilder einer Ausstellung“ eines der stärksten GOP-Programme abgeliefert hat, zeigt einmal mehr, wie das einst so verschnarchte Varieté heute auszusehen hat. Jeder der Artisten bringt seine eigene, jahrelang eingeübte Nummer mit – doch erst der rote Faden, der alles verbindet, die Geschichte, die Helmschrot erzählt, macht daraus Kunst, die die Zuschauer in Traum-Haft nimmt.

Geheimtipps in München: Das empfehlen die Amis

Geheimtipps in München: Das empfehlen die Amis

In einer wunderbar reduzierten und effektvoll beleuchteten Kulisse träumt sich ein Mädchen seine eigene Welt zusammen, die von herrlich versponnenen Gestalten bevölkert wird. Handstandakrobat Ernest Palchykov aus der Ukraine verschmilzt mit seinem Tanzpartner, einem blutroten Tuch. Der Berliner Jongleur Jochen Schell lässt seine Gegenstände auf der Säbelspitze tanzen. Heloïse Bourgeois aus Kanada und William Underwood aus den USA zelebrieren Liebe und Hass am chinesischen Mast. Das Geigen-Gitarren-Duo Panama Red begleitet jeden Tippelschritt atemberaubend präzise – die akustische Krönung der Schlummer-Nummer. Der arg konventionelle holländische Conferencier Raymond, der einen mit seinem Gezauber immer wieder aus den Träumen reißt, wirkt dabei wie ein Fremdkörper. Dennoch: eine dolle Bett-Geschichte!

Bis 2. September,

Tel. 089/ 210 28 84 44.

Von Jörg Heinrich

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streitschrift: Wie mit AfD-Sympathisanten umgehen?
„Mit Rechten reden“ ist eine Streitschrift über den Umgang mit AfD-Sympathisanten. Sie nähert sich dem Thema mit Logik, Polemik und Ironie. An diesem Donnerstag ist …
Streitschrift: Wie mit AfD-Sympathisanten umgehen?
Sänger sagt München-Konzert kurzfristig ab  - Hunderte Fans enttäuscht
Der Sänger Perfume Genius musste sein Konzert in München aus gesundheitlichen Gründen absagen. Eigentlich wäre er vergangen Mittwoch im Hansa 39 auf der Bühne gestanden. 
Sänger sagt München-Konzert kurzfristig ab  - Hunderte Fans enttäuscht
Jansons zum Konzertsaal: „Ich bin noch nicht beruhigt“
Der Architektenwettbewerb ist entschieden, ab 2018 könnte gebaut werden. Doch wie soll das Münchner Konzerthaus geführt werden? Dirigent Mariss Jansons denkt an eine …
Jansons zum Konzertsaal: „Ich bin noch nicht beruhigt“
Hisham Matar und sein schwieriges Vater-Land
Hisham Matar erzählt in „Die Rückkehr“ von seiner Heimat Libyen und von der Suche nach seinem Vater, der von Gaddafis Schergen entführt wurde. Dafür wird der Autor in …
Hisham Matar und sein schwieriges Vater-Land

Kommentare