Nightwish stellt bei "Geheimkonzert" neues Album vor

Hamburg - Bei einem nicht mehr ganz so geheimen "Geheimkonzert" stellen die finnischen Rocker von Nightwish an diesem Freitag in Hamburg ihr neues Album vor. 600 Fans sollen dabei sein, wenn die Band zum ersten Mal in Deutschland die Songs von "Dark Passion Play" live spielt.

Angekündigt war das Konzert zunächst lediglich als Veröffentlichungsparty zum neuen Album mit der japanischen Nightwish-Coverband Sushi Patrol. Doch dann sickerte es bei etlichen Fans doch durch, dass sich wohl die Original-Nightwish- Formation dahinter verbirgt.

Das Konzert sei mittlerweile ausverkauft, hieß es von der Agentur der Band. Am Tag darauf gibt Nightwish eine Autogrammstunde in der Hansestadt. Bereits am vergangenen Samstag hatten die Nightwish-Musiker als angeblich deutsche Coverband namens Nachtwasser im estnischen Tallin ein Überraschungskonzert gegeben.

Das Album, das ebenfalls an diesem Freitag erscheint, verspricht wieder eine Top-Platzierung in den Charts. Symphonischer Hardrock mit treibenden Beats bestimmt die 13 Songs; die krachenden Riffs, hämmernden Drums und rauen Gesangsparts des Bassisten Marco Hietala kontrastieren die weiche, klassische Stimme der neuen Sängerin Anette Olzon - melodischer Power Metal, wie ihn die Nightwish-Fans mögen. Bereits die Vorgängerplatte war in Deutschland mehr als eine Viertel Millionen Mal verkauft worden und hatte Platz eins der Albumcharts erreicht.

Im Frühjahr kommt Nightwish mit dem neuen Album auf Deutschlandtournee. Die Termine: 21.2. Berlin, 23.2. Leipzig, 24.2. Stuttgart, 25.2. Frankfurt/Main, 27.2. Bamberg, 17.3. Hamburg, 18.3. Hannover und 19.3. Dortmund.

www.nightwish.com

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Residenztheater bietet der Welt eine Bühne
Die Welt zu Gast bei Freunden: An diesem Wochenende hat „Welt/Bühne“ Premiere im Marstall. Wir sprachen über das internationale Autoren-Projekt mit Sebastian Huber, …
Das Residenztheater bietet der Welt eine Bühne
Kris Kristofferson im Circus Krone: Country und Folk im Punkrockformat
Am Dienstag speilte Kris Kristofferson im nicht ganz ausverkauften Circus-Krone. Statt vieler Ansagen gab es ein ambitioniertes Pensum an Songs. Trotzdem fehlte dem …
Kris Kristofferson im Circus Krone: Country und Folk im Punkrockformat
Weltkino mit rabenschwarzem Humor
158 Produktionen aus 43 Ländern sind beim Münchner Filmfest vom 28. Juni bis 7. Juli zu sehen – der Vorverkauf hat begonnen.
Weltkino mit rabenschwarzem Humor
Peter Konwitschny inszeniert Straus: Mit den Waffen der Operette
Wie andere könnte man sich über die Operette lustig machen. Oder man nimmt den „Tapferen Soldaten“ so ernst wie Peter Konwitschny bei seinem späten Debüt am …
Peter Konwitschny inszeniert Straus: Mit den Waffen der Operette

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.