Nirwana im Münchner Unterton

- Urlaub im Süden kann man im Reisebüro buchen, warum also nicht auch eine solide Seelenwanderung? Ein schöner Einfall, der aber natürlich kein ganzes Stück trägt. Trotzdem wagen es Jörg Maurer und Gabi Lodermeier in ihrem gemeinsamen Programm "Kleine Grausamkeiten". Ein Titel, der, vom Ende dieses Abends im Münchner Unterton her betrachtet, als doppeldeutig aufgefasst werden muss.

Ein Maler will ins Jenseits, am Ende bleibt der Strick, der ihn dorthin befördern soll, unbenutzt, was nicht zuletzt mit der Unfähigkeit des Verkaufspersonals zu tun hat, das Geschäft zügig abzuwickeln. Reichlich Gelegenheit für Maurer und seine Partnerin, im Sinne der Ausgangssituation in andere Rollen, andere Leben zu schlüpfen.<BR><BR>Da wird ein bisschen parodiert (Konstantin Wecker, Herbert Achternbusch), da dialektelts recht nett, da bewegt man sich ziellos und oberflächlich zwischen den bizarren Blüten von Esoterik und Übersinnlichem. Klavier gespielt und gesungen wird auch, und hier zeigt sich besonders deutlich, wie schade es ist, seine Talente an ein konzeptlos hingeschludertes Programm zu verschwenden.<BR><BR>Denn Lodermeier, herrlich changierend zwischen Zicke und Trampel, kann mehr, als sie hier zeigen darf. Und auch Maurer, der wie ein zerstreuter Zausel durchs eigene Werk zu irren scheint, hat das Potenzial, einen literarisch-musikalischen Abend der Extraklasse auf die Beine zu stellen. Diese Seelenwanderung aber endet im Nirwana.<BR><BR>Naja, vielleicht "im nächsten Leben" . . .<BR><P>Bis 30. Oktober, jeweils 20. 30 Uhr. Kartenbestellung ab 17 Uhr unter Tel. 089/33 39 33.</P><P> </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streitschrift: Wie mit AfD-Sympathisanten umgehen?
„Mit Rechten reden“ ist eine Streitschrift über den Umgang mit AfD-Sympathisanten. Sie nähert sich dem Thema mit Logik, Polemik und Ironie. An diesem Donnerstag ist …
Streitschrift: Wie mit AfD-Sympathisanten umgehen?
Sänger sagt München-Konzert kurzfristig ab  - Hunderte Fans enttäuscht
Der Sänger Perfume Genius musste sein Konzert in München aus gesundheitlichen Gründen absagen. Eigentlich wäre er vergangen Mittwoch im Hansa 39 auf der Bühne gestanden. 
Sänger sagt München-Konzert kurzfristig ab  - Hunderte Fans enttäuscht
Jansons zum Konzertsaal: „Ich bin noch nicht beruhigt“
Der Architektenwettbewerb ist entschieden, ab 2018 könnte gebaut werden. Doch wie soll das Münchner Konzerthaus geführt werden? Dirigent Mariss Jansons denkt an eine …
Jansons zum Konzertsaal: „Ich bin noch nicht beruhigt“
Hisham Matar und sein schwieriges Vater-Land
Hisham Matar erzählt in „Die Rückkehr“ von seiner Heimat Libyen und von der Suche nach seinem Vater, der von Gaddafis Schergen entführt wurde. Dafür wird der Autor in …
Hisham Matar und sein schwieriges Vater-Land

Kommentare