Sonderausstellung zum 200. Geburtstag

Museum zeigt Wagners Meistersinger-Partitur

Nürnberg - Eine der wertvollsten Handschriften: Anlässlich Richard Wagners 200. Geburtstag gibt es eine Sonderausstellung im Germanischen Nationalmuseum - mit der Meistersinger-Partitur.

Zum 200. Geburtstag des Komponisten Richard Wagner hat das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg die Original partitur der Oper „Die Meistersinger von Nürnberg“ aus dem Tresor geholt. In einer Sonderausstellung ist das Notenwerk von diesem Donnerstag (21. Februar) an zu sehen. Die Partitur in Reinschrift sei eine der wertvollsten Handschriften im Besitz des Museums, sagte Direktor Ulrich Großmann am Dienstag. Die dazu konzipierte Schau setzt sich mit den Eindrücken auseinander, die Wagner im 19. Jahrhundert bei Besuchen in Nürnberg bekommen hat: Die Stadt hatte zwar ihre mittelalterliche Grundstruktur bewahrt, stand aber schon auf der Schwelle zur Industrialisierung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der letzte Stummfilm-Schrei
Das Orchester Jakobsplatz spielte im Rahmen seiner Reihe „Flimmerkammer“ in den Münchner Kammerspielen zu „Der Student von Prag“. Lesen Sie hier unsere Kritik:
Der letzte Stummfilm-Schrei
Pussy Riot wollen nicht aufgeben
Sie war im Straflager und gilt als Ikone des Widerstands: Pussy-Riot-Aktivistin Mascha Alechina kommt jetzt in die Münchner Muffathalle. 
Pussy Riot wollen nicht aufgeben
David Guetta in der Olympiahalle: Unter mega macht er's nicht
David Guetta war am Donnerstag in der Olympiahalle zu Gast und begeisterte einmal mehr sein Publikum. Auch unsere Redakteurin war mit dabei - und fand es einfach nur …
David Guetta in der Olympiahalle: Unter mega macht er's nicht
Der Herr der Klänge
Trauer um Christian Burchard, Herz der Band Embryo und einer der wenigen echten Weltstars aus München, der mit 71 Jahren gestorben ist.
Der Herr der Klänge

Kommentare