Oberbayerischer Kulturpreis an Sägebrecht und Bildhauer Kuhnlein

München - Die Schauspielerin Marianne Sägebrecht wird mit dem Oberbayerischen Kulturpreis 2009 geehrt.

Die 62-Jährige Darstellerin aus Filmen wie "Out of Rosenheim" oder "Rosalie goes Shopping" verkörpere ihre Rollen mit einer unnachahmlichen Mischung aus Mütterlichkeit, Humor und Sinnlichkeit, teilte der Bezirk Oberbayern am Montag in München mit.

Ausgezeichnet wird auch der international renommierte Bildhauer Andreas Kuhnlein. Seine expressiven Skulpturen mit zerklüfteten Oberflächen, die er mit der Kettensäge aus Baumstämmen fräst, gehörten zum Bestand zahlreicher öffentlicher Sammlungen. Seit 2005 hat Kuhnlein nach Angaben des Bezirks eine Professur an der Kunstakademie im chinesischen Luoyang.

Der Bezirk Oberbayern will seine mit je 5000 Euro dotierten höchsten kulturellen Auszeichnungen am 12. Juli 2009 im Rahmen der 17. Oberbayerischen Kulturtage in Starnberg verleihen.

Jedes Jahr werden damit zwei Persönlichkeiten für ihre Verdienste um die Kultur in Oberbayern geehrt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Ein Hoch auf uns – Warum?“
Er ist Kapitän der Rockband Eisbrecher, deren neues Album „Sturmfahrt“ jetzt erscheint. Wir sprachen mit Alexander Wesselsky über die neue Platte, billiges Fleisch und …
„Ein Hoch auf uns – Warum?“
Kas mit Karoline
Das New Yorker Regieduo 600 Highwaymen versuchte sich im Auftrag der Salzburger Festspiele an Ödön von Horváths „Kasimir und Karoline“. Lesen Sie hier unsere …
Kas mit Karoline
Am 11. September 2017 startet der Münchner Krimi-Herbst!
Beim Münchner Krimi-Herbst des Internationalen Krimifestivals München lesen hochkarätige Krimi- und Thriller-Autoren aus aller Welt aus ihren Büchern.
Am 11. September 2017 startet der Münchner Krimi-Herbst!
Große Ehre für Mutter Zivilcourage der Bairischen Sprache
„Gscheid gfreid“ hat sich Martina Schwarzmann am Sonntag. Die Kabarettistin erhielt die „Bairische Sprachwurzel“. Damit wurde ihr Einsatz zur Rettung der Dialektvielfalt …
Große Ehre für Mutter Zivilcourage der Bairischen Sprache

Kommentare