+
Gänsehaut-Feeling garantiert: Beim Münchner Sommernachtstraum verwandelt sich der Himmel in ein funkelndes Farbenmeer.

Riesen-Feuerwerk und Top-Acts

Sommernachtstraum: Farbenmeer im Olypark

München - Am Samstag, 27. Juli, verwandelt sich der Himmel über dem Olympiapark in ein prächtiges Farbenmeer. Zuvor rocken Musikgrößen wie Nena, Heino und Scooter die Bühne.

Musikfestival und grandioses Feuerwerk

Mit dabei: Nena mit einem Best-of-Programm und Heino mit 11-köpfiger Live-Band.

Zum neunten Mal präsentiert der MünchnerSommernachtstraum die perfekte Mischung aus Musikfestival und grandiosem Feuerwerk. Das das 35-minütige Pyrospektakel überzeugt mit komplett neuen Choreographien aus Feuer, Form und Farbe. Unter dem Motto "Full Emotions" versetzt das funkelnde Farbenmeer - harmonisch eingebettet in Musik - die Besucher in Staunen. Der mit Musik untermalten Pyroshow gehen erstmals drei Top-Konzerte auf der Festivalbühne im Olympiastadion voraus:

Heino, Nena und Scooter auf der Festivalbühne

Dance-Dinosaurier "Scooter" heizt dem Publikum auf der Festivalbühne ein.

Die Hamburger Techno-Dance-Formation Scooter heizen ab 18 Uhr ein mit „Hyper Hyper" oder dem Nr.1 Hit „Nessaja". Natürlich spielt die Band auch Songs ihrer gerade erschienenen CD „Music For A Big Night Out". Heino tritt um 19 Uhr mit einer 11-köpfigen Live-Band auf und präsentiertseine aktuellen Songs, wie „Junge" von den Ärzten oder „Sonne" von Rammstein. Man darf sich aber auch auf Heino-Klassiker im neuen „Rockgewand" freuen. Pop-Ikone und „The Voice of Germany"- Jurorin Nena präsentiert den Zuschauern ab 20:15 Uhr ein „Best-of-Programm" mit Hits wie „99 Luftballons" oder „Leuchtturm" und Titeln aus dem neuen Album „Du bist".

Münchner Sommernachtstraum 2013: Weitere Infos und Tickets

Partystimmung auf der Seebühne

Das Münchner DJ-Duo Milk & Sugar.

Die Bühne im Olympiasee verwandelt sich 2013 ab 18 Uhr in eine DJ-Stage. Den Anfang macht um 18:30 Uhr Mike Candys: Mit seinen Hits "One Night in Ibiza" und "If the World Would End" ist der Top-100-DJ Dauergast in den großen Clubs der Welt. Anschließend heizen ab 20 Uhr Milk & Sugar dem Publikum ein. Das Münchner DJ-Duo zählt auch im Ausland zu den angesagten Acts und konnte in den letzten Jahren vor allem in England diverse Charterfolge verbuchen. Natürlich dürfen bei ihrem Auftritt Hits wie "Hey (Nah Neh Nah)", "Let The Sunshine" oder "Love is in the Air" nicht fehlen.

Sechs Tonnen Feuerwerk, 16.000 Einzelzündungen

Rückblick:

So traumhaft war der Münchner Sommernachtstraum 2012

Im Anschluss an die Konzerte verwandelt sich der Münchner Himmel um 22:20 Uhr so spektakulär wie noch nie in ein funkelndes Farbenmeer: Mit insgesamt sechs Tonnen Material, 1.600 Abschussrohren im See und auf dem Olympiaberg sowie 16.000 Einzelzündungen ist das Feuerwerk gigantischer denn je - eingebettet in passende Musik von Haindling über Michael Jackson bis hin zu der modernen Interpretation der "Vier Jahreszeiten".

So kommen Sie an Tickets

Wenn Sie sich nicht auf Ihr Glück verlassen möchten, sollten Sie sich möglichst schnell Tickets sichern. Für die Konzerte im Olympiastadion können Karten in verschiedenen Kategorien zwischen 22 und 42 Euro erworben werden (30.000 überdachte Tribünenplätze sowie Arenakarten und Front-of-Stage-Tickets). Diese Karten gelten auch für das gesamte Areal im Olympiapark inklusive DJ-Stage im Olympiasee und das Feuerwerk.

Zusätzlich sind günstige Geländekarten für 20 (ermäßigt 15) Euro erhältlich, die für den gesamten Olympiapark inklusive DJ-Stage im Olympiasee und das Feuerwerk gelten, aber keine Sicht auf die Bühne im Olympiastadion garantieren.

Münchner Sommernachtstraum 2013: Weitere Infos und Tickets

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Hamlet ist Richter und Henker“
München - Gleich zum Auftakt des Jahres lassen es die Münchner Theater krachen. Wenige Tage nach „Macbeth“ am Residenztheater folgt in den Kammerspielen ein weiterer …
„Hamlet ist Richter und Henker“
Die Fantastischen Vier in der Oly-Halle: Mit fantastischen Grüßen
München - Wer das Wort „fantastisch“ im Namen führt und auszieht, sein Best-of unters Volk zu bringen, der hängt die Messlatte hoch. Die Fantastischen Vier erfüllen den …
Die Fantastischen Vier in der Oly-Halle: Mit fantastischen Grüßen
Im Reich von Mode und Magie
Zürich - Spätestens seit dem Terroristen-Epos „Carlos“ ist der französische Filmemacher Olivier Assayas auch deutschen Kinofans ein Begriff. Sein preisgekröntes Drama …
Im Reich von Mode und Magie
Mordmotor mit Unwucht
Andreas Kriegenburg inszenierte William Shakespeares „Macbeth“ fürs Münchner Residenztheater
Mordmotor mit Unwucht

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion