Online-Übertragung der Bayreuther Festspiel weltweit begehrt

Bayreuth - Eine erstmals im Internet übertragene Wagner-Aufführung der Bayreuther Festspiele stößt bereits im Vorfeld auf weltweite Resonanz.

Zahlreiche Opernfreunde nicht nur aus Deutschland, sondern auch aus Korea, Ägypten, den USA und vielen anderne Ländern hätten ein Ticket gebucht, teilten die Veranstalter am Samstag in Bayreuth mit.

Die Premiere "Die Meistersinger von Nürnberg" wird am 27. Juli online gezeigt. Auch zahlreiche Bayreuther hätten sich eine Karte für den sogenannten Live-Stream gesichert, obwohl das Stück gleichzeitig kostenlos auf einer Videowand in der fränkischen Stadt zu sehen sei. Eine Karte für die Online-Übertragung kostet 49 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Baselitz und Deutschland
Der Maler, Grafiker und Bildhauer Georg Baselitz über Erinnerungen, Klassiker und Widerständler, Deutschland und Nationalismus
Baselitz und Deutschland
Der letzte Stummfilm-Schrei
Das Orchester Jakobsplatz spielte im Rahmen seiner Reihe „Flimmerkammer“ in den Münchner Kammerspielen zu „Der Student von Prag“. Lesen Sie hier unsere Kritik:
Der letzte Stummfilm-Schrei
Pussy Riot wollen nicht aufgeben
Sie war im Straflager und gilt als Ikone des Widerstands: Pussy-Riot-Aktivistin Mascha Alechina kommt jetzt in die Münchner Muffathalle. 
Pussy Riot wollen nicht aufgeben
David Guetta in der Olympiahalle: Unter mega macht er's nicht
David Guetta war am Donnerstag in der Olympiahalle zu Gast und begeisterte einmal mehr sein Publikum. Auch unsere Redakteurin war mit dabei - und fand es einfach nur …
David Guetta in der Olympiahalle: Unter mega macht er's nicht

Kommentare